Mohammed bin Rashid Al Maktoum Knowledge Foundation (MBRF)

Geladene Experten aus aller Welt befassen sich im Zuge des Knowledge Summit 2015 in Dubai mit Innovationen im Wissensbereich

Dubai, Vae (ots/PRNewswire) - Im Rahmen des Knowledge Summit 2015, einer führenden Plattform zur Erörterung der innovativsten Lösungen für die Weitergabe, Verbreitung und Lokalisierung von Wissen in arabischen Gemeinschaften, werden über 40 Referenten zu Wort kommen, darunter Wissenschaftler, Minister und Experten aus akademischen Kreisen der ältesten Universitäten der Welt. Die dreitägige Veranstaltung findet vom 7. bis 9. Dezember 2015 in Dubai statt.

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20151122/290017 )

Besonders hervorzuheben sind der ehemalige britische Premierminister Gordon Brown sowie Steve Wozniak, der Mitgründer von Apple Inc. Im Rahmen des Gipfeltreffens werden zudem einige arabische Pioniere des Wissensbereichs zugegen sein, darunter etwa der jordanische Minister für Höhere Bildung Dr. Labib Khadra sowie der libanesische Minister für Bildung und Höhere Bildung Elias Bou Saab.

Im Laufe des Gipfeltreffens - gemeinschaftlich organisiert von der Mohammed Bin Rashid Al Maktoum Foundation, einer führenden Stiftung für die Verbreitung von Wissen, die Entwicklungsinitiativen in aller Welt unterstützt, sowie dem Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen - werden eine Reihe von innovativen Projekten und Initiativen gestartet, die die Entwicklung von Wissen innerhalb der Region fördern sollen.

Jamal Bin Huwaireb, der Geschäftsführer der Stiftung, sprach im Zuge einer Pressekonferenz in Dubai über nähere Einzelheiten bezüglich der Veranstaltung: "Der Knowledge Summit 2015 wird einen Einblick in den gegenwärtigen Wissensstand bieten und verschiedene Möglichkeiten zur Entwicklung von innovativen Lösungen speziell für dieses Gebiet aufzeigen. Das Gipfeltreffen wird unter dem Motto ,The Way to Innovation' stehen und zudem als Plattform dienen, um bewährte Verfahrensweisen für die Lokalisierung, Verbreitung und Weitergabe von Wissen zu überprüfen."

Jamal bin Huwaireb erklärte, dass eine Person aus dem internationalen Raum für ihre Beiträge im Bereich der Wissensverbreitung im Zuge des Gipfeltreffens mit dem Sheikh Mohammed Bin Rashid Al Maktoum Knowledge Award 2015 ausgezeichnet wird.

"In Zusammenarbeit mit dem Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen wird die Stiftung überdies die Ergebnisse des arabischen Wissensindex veröffentlichen, der Aufschluss über den tatsächlichen Bildungsstand im arabischen Raum sowie über den aktuellen Stand der Wissensökonomie und Informationstechnologie in jedem Einzelland gibt", so Jamal bin Huwaireb.

Yakup Beris, regionaler Programmkoordinator der zentralen Regionalniederlassung für arabische Staaten des UNDP, erklärte: "Der arabische Wissensindex wird zur Bestimmung von besseren Möglichkeiten beitragen, Menschen Zugang zu Wissen zu gewähren, das im Hinblick auf größere Chancen und ein besseres Leben von entscheidender Bedeutung ist. Dank des Index können wir auch Vorschläge zur Schaffung einer Umgebung einbringen, die für junge Menschen förderlich ist und ihnen die Möglichkeit bietet, sich sämtliche notwendigen Fähigkeiten und Werte anzueignen, um zu aktiven Mitgliedern der Gesellschaft zu werden und zu dieser Entwicklung beizutragen."

Laut Beris wird im Zuge des Gipfeltreffens auch das arabische Wissensportal "Knowledge 4 All" in Betrieb genommen, eine interaktive elektronische Big-Data-Plattform speziell für den arabischen Raum mit zahlreichen seriösen und zuverlässigen Quellen.

Im Rahmen des erstmals veranstalteten Knowledge Summit hat man im vergangenen Jahr die dringlichsten Probleme von Ländern des arabischen Raums erörtert. Bei dieser Veranstaltung wurden auch der arabische Wissensbericht sowie der Bericht der Vereinigten Arabischen Emirate eingeführt.

Pressekontakt:

044507612 | F: 044358040
maha.abukhater@bm.com
http://www.asdaabm.com | http://www.bm.com

Original-Content von: Mohammed bin Rashid Al Maktoum Knowledge Foundation (MBRF), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mohammed bin Rashid Al Maktoum Knowledge Foundation (MBRF)

Das könnte Sie auch interessieren: