Demak'Up

Detoxen wie die Stars

Detoxen wie die Stars
Fahler Teint und müde, dunkle Augenringe? Kein Wunder, denn 73 Prozent der deutschen Frauen nehmen sich weniger als fünf Minuten Zeit für ihre tägliche Gesichtsreinigung und jede zweite geht bis zu einmal die Woche ohne Abschminken ins Bett - das hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag von Demak'Up... mehr

Mannheim (ots) - Fahler Teint und müde, dunkle Augenringe? Kein Wunder, denn 73 Prozent der deutschen Frauen nehmen sich weniger als fünf Minuten Zeit für ihre tägliche Gesichtsreinigung und jede zweite geht bis zu einmal die Woche ohne Abschminken ins Bett - das hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag von Demak'Up ergeben. Der Gesichtsreinigungsexperte ruft deshalb mit einer Detox Challenge Frauen dazu auf, ihrer Haut zehn Tage in Folge mehr Aufmerksamkeit und Pflege zu schenken.

Supermodel Rosie Huntington-Whiteley schwört darauf, It-Girl Sienna Miller kann nicht mehr ohne und Schauspielerin Gwyneth Paltrow erweist sich auf ihrer Webseite "goop.com" als echte Expertin: Die Rede ist von Detox, der neuen Schönheits-Wunderwaffe der Stars. Die Zauberformel heißt abschalten, viel trinken, reinigen und pflegen, Bewegung und eine ausgewogene Ernährung. Ziel ist es, den Körper von schädlichen Stoffen zu befreien und neue Energie zu tanken. Positiver Nebeneffekt der ganzheitlichen Methode: purzelnde Pfunde und, was viele Stars gerade entdecken, ein Traum-Teint mit Super-Glow.

Gesichts-Detox: Kein Effekt ohne Reinigung

Grauer Teint, Mitesser und Pickel: Das sind Anzeichen, dass es höchste Zeit für eine Gesichts-Detox ist. Entgiften funktioniert nämlich nicht nur von innen heraus durch Trinkkuren und den temporären Verzicht auf säurehaltige Lebensmittel, sondern auch von außen und mit Fokus auf dem Gesicht - mit Hilfe von Peelings, Hautcremes und -masken, die die Zellerneuerung anregen und entschlackend wirken. "Für den Detox-Effekt braucht es keine Woche im Wellnesshotel mit Ayurveda-Facials, sondern eine regelmäßige, gründliche Reinigung des Gesichts. Nur so kann die Haut die entgiftenden Wirkstoffe von Cremes erst richtig aufnehmen", sagt Lina Sfetoudi, Marketing Manager Beauty von Demak'Up.

Detox Challenge von Demak'Up

73 Prozent der deutschen Frauen nehmen sich weniger als fünf Minuten Zeit für die tägliche Gesichtsreinigung und jede zweite geht bis zu einmal die Woche ohne Abschminken ins Bett - eine aktuelle, repräsentative Umfrage von Demak'Up, die das Abschminkverhalten der deutschen Frauen unter die Lupe nimmt, zeigt: "Für viele ist im vollgepackten Alltag die tägliche Gesichtsreinigung offenbar eine lästige Routine", so Lina Sfetoudi. Die Beauty-Expertin von Demak'Up weiß: Das geht nicht spurlos an unserer Haut vorbei. Deshalb hat Demak'Up gemeinsam mit der Hauttherapeutin Kim Berger von Triaderm die sogenannte Demak'Up Detox Challenge entwickelt: "Wir von Demak'Up möchten die Frauen nun dazu animieren, zehn Tage am Stück einen stärkeren Fokus auf die tägliche Gesichtspflege zu setzen. Das heißt, die Haut bewusster zu reinigen und sie noch gründlicher von den Spuren des Tages zu befreien. Unser Ziel ist es, aus der Gesichtsreinigung ein ganz persönliches Schönheitsritual zu machen", sagt Sfetoudi. "Die Frauen sollen merken, dass ihre Haut ihnen die neue Aufmerksamkeit mit einem Strahlen dankt."

Die entschlackt! Anleitung für eine Detox-Gesichtsmaske

Eine natürliche und entschlackende Gesichtsmaske lässt sich ganz 
einfach selber machen, z.B. mit den folgenden Zutaten: 
2 (reife) Erdbeeren 
2 EL (zermahlene) Haferflocken 
1 EL Naturjoghurt 
1 EL Honig 

Die Erdbeeren fein pürieren und mit den anderen Zutaten vermengen. Die Maske sanft mit kreisenden Bewegungen auf das gereinigte Gesicht auftragen und für einige Minuten einwirken lassen. Anschließend mit einem feuchten Demak'Up Expert cotton Wattepad entfernen und Reste mit lauwarmem Wasser abwaschen.

Reinigungs-Fakten aus der Demak'Up Beauty Umfrage im Überblick:

Pflege-Muffel: Nur 53 Prozent der Frauen im Alter von 20-29 Jahren reinigen ihr Gesicht zweimal täglich. Von den 40- bis 49-jährigen sind es immerhin 64 Prozent.

Hautdusche: 67 Prozent der Befragten reinigen ihr Gesicht, um Tagesschmutz zu entfernen und ein Gefühl der Frische zu erhalten.

Wellnesskick vor Faltenwahn: 46 Prozent der Frauen reinigen ihr Gesicht, weil sie das saubere Gefühl angenehm finden - nur 13 Prozent, um Falten zu bekämpfen.

Gewohnheitstier: 61 Prozent der Befragten reinigen ihre Haut seit Jahren mit den gleichen Produkten; 89 von ihnen geben jedoch an, dass sie offen für neue Produkte seien. 19 Prozent der Frauen verwenden auch selbst gemachte Produkte.

Special-Treatment: Auch wenn die tägliche Reinigung häufig zu kurz kommt, geben immerhin 59 Prozent der Frauen an, dass sie sich ab und an Zeit für besondere Pflegeprodukte wie Peelings oder Masken gönnen.

Über Svenska Cellulosa Aktiebolaget SCA

SCA ist ein global führendes Unternehmen für Hygiene- und Forstprodukte. Die Unternehmensgruppe entwickelt und produziert nachhaltige Körperpflege-, Hygienepapier- und Forstprodukte. Diese werden in rund 100 Ländern der Welt unter vielen starken Marken vertrieben, darunter auch die global führenden Marken TENA und Tork sowie regionale Marken wie Libero, Libresse, Lotus, Nosotras, Saba, Tempo und Vinda. Als größter privater Forsteigentümer Europas legt SCA sehr viel Wert auf nachhaltige Forstwirtschaft. Die Unternehmensgruppe hatte Ende 2014 etwa 44.000 Mitarbeiter weltweit. Der Umsatz im Jahr 2014 betrug 11,4 Mrd. Euro. SCA mit Hauptsitz in Stockholm, Schweden, wurde 1929 gegründet und ist im NASDAQ OMX Stockholm notiert. Weitere Informationen finden Sie unter www.sca.com.

Deutschland ist mit 1,26 Mrd. EUR der umsatzstärkste Markt der SCA weltweit. Das Unternehmen ist hier in den Geschäftsbereichen Hygienepapier und Körperpflege tätig. Zu den bekanntesten Marken zählen TENA und Tork, die Hygienepapiere Tempo und Zewa, die Recyclingmarke DANKE und Demak'Up Abschminkprodukte. Neben den Verwaltungsstandorten in Mannheim und München-Ismaning gibt es die Produktionsstätten in Mainz-Kostheim, Mannheim, Neuss und Witzenhausen mit einer Belegschaft von insgesamt rund 3.350 Mitarbeitern. Mehr Informationen unter www.sca.de.

Svenska Cellulosa Aktiebolaget SCA 
SCA Hygiene Products Vertriebs GmbH 
Sandhofer Str. 176 
68305 Mannheim 
Tel.: +49 (0)621-778-0 
www.sca.de 

Pressekontakt:

fischerAppelt, relations, Stephanie Maxelon,
+49 (0)89-747 466-29, sma@fischerappelt.de

SCA Hygiene Products Vertriebs GmbH, Lina Sfetoudi,
+49 (0)621-778-2414, lina.sfetoudi@sca.com

Original-Content von: Demak'Up, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Demak'Up

Das könnte Sie auch interessieren: