PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Turismo de Tenerife mehr verpassen.

19.10.2021 – 11:34

Turismo de Tenerife

Der perfekte Ort für Freundinnen: Teneriffas Top Ten für den Urlaub mit der Besten

Der perfekte Ort für Freundinnen: Teneriffas Top Ten für den Urlaub mit der Besten
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Der perfekte Ort für Freundinnen:

Teneriffas Top Ten für den Urlaub mit der Besten

Ausgezeichnete Spa-Erlebnisse – zahlreiche Shoppingzentren – zertifizierte Walbeobachtungstouren – Aktivitäten im Freien – unvergleichliche Natur – Strände und Naturpools – historische Städte – Feste und Traditionen – außergewöhnliche Kulinarik – Zoos und Freizeitparks

Frankfurt / Santa Cruz de Tenerife, 19. Oktober 2021. Ein unvergesslicher Urlaub ist gefüllt mit neuen Erlebnissen und Erfahrungen – und mit wem lassen sich diese besser teilen als mit der besten Freundin? Teneriffa ist der perfekte Ort für einen Freundinnenurlaub, denn die Insel bietet einzigartige Naturerlebnisse, unzählige Freizeitmöglichkeiten, mehrfach ausgezeichnete Spa-Einrichtungen und Unterkünfte für jeden Geschmack und jedes Budget. Hier kommen zehn Tipps für einen Urlaub, der gemeinsame Erinnerungen schafft…

1. Wellnessoase Teneriffa

Preisgekrönte Spas für Wellness und vollkommene Erholung – die größte Insel der Kanaren stellt den perfekten Ort dar, um dort einen kraftspendenden und rundum regenerierenden Urlaub zu verbringen. Wellnessliebhaberinnen kommen hier definitiv nicht zu kurz: Schönheitszentren und Spas zahlreicher Hotels sorgen dafür, dass die Gäste den Alltag hinter sich lassen und bei verschiedenen Behandlungen oder luxuriösen Bädern vollkommen entspannen können. Die verschiedenen Treatments der Hotels und Spas kombinieren östliche Traditionen mit westlichem Wissen. Alle Informationen zu den verschiedenen Behandlungen, Spas und Wellnesszentren Teneriffas finden Interessentinnen hier.

2. Shoppen bis zum Umfallen

In zahlreichen Einkaufszentren sowohl im Norden als auch im Süden der Insel verbringen Freundinnen zauberhafte Shoppingtage. Nationale sowie internationale Marken aller Preisklassen sind in den Einkaufszentren vertreten und so werden die besten Schnäppchen und exklusive Angebote ganz sicher gefunden. Bars und Restaurants laden zu Snacks und Mahlzeiten in angenehmer Atmosphäre ein. Viele Shopping-Centren bieten Personal-Shopper-Services, mehrsprachiges Personal, Transfers sowie Devisenwechsel, um das Einkaufserlebnis bestens zu optimieren.

3. Strände und Naturpools

Mit verschiedensten Formen und Farben werden die abwechslungsreichen Strände Teneriffas jeder Vorstellung gerecht. Gleich mehrere Strände und Küstenabschnitte des Archipels dürfen sich mit der „Blauen Flagge“ schmücken. Das Ökolabel wird jährlich vergeben und gibt Aufschluss über Wasserqualität, Umweltmanagement, Umweltbildung sowie Dienstleistungsgüte. An den Stränden herrschen optimale Bedingungen zum Tauchen und Schnorcheln, Kajakfahren, Stand-Up Paddlen, (Wind-)Surfen und Bodyboarden. So können sich Freundinnen entweder selbst sportlich betätigen oder die Surfer und Segler bei ihrem Ritt auf den Wellen beobachten. Doch auch die durch erstarrte Lava entstandenen Naturbecken sind ein außergewöhnliches Alleinstellungsmerkmal Teneriffas. Je nach Becken findet man unterschiedliche Wassertemperaturen und Wellengänge vor. Eine Erfrischung im kühlen Nass und das Beobachten der Wellen, die an der Gesteinswand brechen, machen die Naturbecken zu einem erlebenswerten Ausflugsziel.

4. Authentischer Lifestyle in charmanten historischen Städtchen

Die historischen Städte Teneriffas laden zum Flanieren ein. In der Inselhauptstadt Santa Cruz de Tenerife, nahe dem Meer, können Freundinnen zahlreiche historische Gebäude sowie den wichtigen Industriehafen der Insel besichtigen. Der historische Stadtkern von La Laguna ist ein UNESCO Weltkulturerbe, dessen schattige Straßen entspanntes Bummeln ermöglichen. Außerdem gibt es im pittoresken La Orotava eine wunderschöne Altstadt mit gepflasterten Straßen und Holzbalkonen. In Puerto de la Cruz beeindrucken zudem Botanische Gärten, durch die ausgiebige Spaziergänge möglich sind. Außerdem laden unzählige Märkte überall auf der Insel zu einem Besuch ein.

5. Walbeobachtung

Ein besonderes Erlebnis, das gemeinsam noch schöner ist, ist das Beobachten der Wale vor der Küste Teneriffas. Bei einer Delfin- und Walbeobachtungstour wachsen Freundinnen noch enger zusammen, während sie die beeindruckenden Giganten des Meeres bei ihrer Atempause an der Wasseroberfläche betrachten. Eine Kolonie mit etwa 400 Grindwalen ist in den Gewässern zirka fünf Kilometer vor der Südküste der Kanareninsel heimisch. Hier lassen sich die freischwimmenden Wale besonders gut vom Boot aus beobachten. Touren mit einer Dauer zwischen zwei und fünf Stunden werden für die Beobachtung der Wale angeboten. An rund 80 Prozent der Tage im Jahr sind die Tiere zu sehen, ganz besonders in den Monaten Mai und Juni. Der Meeresstreifen Teno-Rasca wurde Anfang des Jahres als Walschutzgebiet anerkannt und ist seitdem eines von nur dreien weltweit. Auch einige Unternehmen haben sich der Qualitätscharta verpflichtet und ermöglichen Interessierten, sich den faszinierenden Meeressäugern auf respektvolle Art und Weise zu nähern.

6. Eine Insel für aktive Naturliebhaberinnen

Mit einer Jahresdurchschnittstemperatur von 23 Grad Celsius herrscht ein perfektes Klima für Aktivitäten jeder Art. In der Natur Teneriffas sind beinahe alle Sportarten möglich. Sich gegenseitig motivieren und antreiben und die Freundschaft dadurch noch stärken, können Gipfelstürmerinnen bei einer Wanderung auf oder um einen der Vulkane auf Teneriffa. Beim Erkunden der Vulkanlandschaften fühlen sich Freundinnen wie Abenteurerinnen auf der Suche nach dem magischen Mittelpunkt der Erde. Der höchste Berg Spaniens und gleichzeitig dritthöchster Inselvulkan der Welt, der 3.718 Meter hohe Teide, befindet sich ebenfalls auf der Insel. Auf dessen Gipfel können Freundinnen außerdem in einem Lichtreservat, weit entfernt von den hellen Lichtern europäischer Hauptstädte, den klaren Sternenhimmel so gut beobachten wie sonst an kaum einem anderen Ort. Auf einem der unzähligen Wanderwege, die sich mit einer Gesamtlänge von mehr als 1.500 Kilometern über die ganze Insel erstrecken, fühlen sich Freundinnen tief verbunden mit der Natur und miteinander. Und auch ein gemeinsames Ausreiten mit den Inselpferden verbindet: Zahlreiche Reitställe und -schulen organisieren Reitausflüge zu fünf Routen, die von der Tourismusbehörde Teneriffas empfohlen werden. Da bei dem Ritt durch Naturschutzgebiete eventuell Genehmigungen eingeholt werden müssen, ist es empfehlenswert, sich im Vorhinein genau über die geplante Route zu informieren.

7. Außergewöhnliche Kulinarik

Nach einem Marktbesuch, bei dem Freundinnen alle Zutaten für ein tolles, regionales Essen erwerben konnten, kann der Tag dann mit der gemeinsamen Zubereitung eines Abendessens abgeschlossen werden. Kochen verbindet und auch in der Freundschaft geht die Liebe durch den Magen. Wer sich jedoch gerne verwöhnen lassen möchte, kann dies in den unzähligen Restaurants, Bodegas und Guachinches tun. Für besondere Anlässe gibt es mehrere Sternerestaurants auf der Insel, die die Gastronomie der Insel auf außergewöhnliche Weise interpretieren und ergänzen. Zu den regionalen Basics Teneriffas zählen unter anderem Fisch und Fleisch, die berühmten „papas arrugadas“ (zu Deutsch: Runzelkartoffeln), tropische Früchte und Konditoreiwaren. Freundinnen, die gerne die lokale Küche probieren möchte, werden mit der Mojo-Soße, dem „Puchero Canario“, „Gofio“, sowie Käse aus Ziegenmilch kulinarisch verwöhnt. Ausdrucksstarke Weine mit außergewöhnlichen Geschmacksnuancen, die durch die vulkanische Landschaft Teneriffas einzigartig sind, ergänzen das kulinarische Angebot der Insel. Am Abend und in der Nacht eignen sich die Beachbars und Strandclubs zum Feiern, Cocktails trinken und für exklusive Momente in guter Gesellschaft.

8. Unterkünfte für jeden Geschmack und jedes Budget

Ob im modernen Apartment, im bioklimatischen Ferienhaus, in der gemütlichen Ferienwohnung, in großen Resorts nationaler und internationaler Hotelketten, im verträumten Boutique-Hotel, einer ländlichen Unterkunft oder einer traditionellen Pension: Teneriffa verfügt über eine große Auswahl an Unterkünften für alle Anforderungen, jedes Budget und jeden Geschmack. Damit offeriert die Kanareninsel eines der modernsten, abwechslungsreichsten und qualitativ hochwertigsten Hotelangebote Europas und punktet mit der höchsten Anzahl an Fünf-Sterne-Hotels der Kanaren.

9. Feste und Kultur

Beinahe täglich wird auf Teneriffa ein Fest gefeiert. Hier ist die Tradition lebendig. Besonders originell und spektakulär ist beispielsweise das Fronleichnamsfest in La Orotava. Dort werden zur Feier die wichtigsten Straßen mit Teppichen aus Blumen und buntem Sand vom Teide-Vulkan geschmückt. Das lebendige Teneriffa überzeugt gleichzeitig durch Musikfestivals und Konzerte aller Stilrichtungen. Eólica, Aguaviva oder das Festival Internacional de Música de Canarias sind nur einige von ihnen. Ein weiteres Fest, das Freundinnen auf keinen Fall verpassen sollten, ist der Karneval auf Teneriffa. Dieser ist nicht nur einer der spektakulärsten, sondern nach dem Karneval in Rio auch der zweitgrößte der Welt. Gleichzeitig ist der Karneval das bedeutendste Fest der Insel. Seit Jahrhunderten füllt er die Straßen Teneriffas mit Lachen, Rhythmus, Glitzer und Ausgelassenheit.

10. Zoos und Freizeitparks

Wer Teneriffa bereist, sollte sich einen Besuch des Loro Parque nicht entgehen lassen. Der Tierpark wurde bereits mehrfach auf Platz 1 der „zehn besten Zoos der Welt“ gewählt. Ein Spaziergang durch den Orchideengarten oder den Unterwassergarten im Zen Stil ist ebenso beliebt wie die große Artenvielfalt und die Tieraufzuchtstationen des Parks. Aufgrund des Fokus auf Artenschutz wird der Loro Parque von über 10.000 exotischen und vom Aussterben bedrohten Tierarten bewohnt, die mehr als 500 Arten und Unterarten der ganzen Erde repräsentieren. Freundinnen, die es gerne etwas aufregender mögen, finden im Aqua-Erlebnis-Park Siam Park ein adrenalinreiches Ausflugsziel. Mit dem Tower of Power, dessen Rutsche fast senkrecht aus 28 Metern Höhe abfällt und der 240 Meter langen Wasserachterbahn Singha, die mit acht Metern pro Sekunde aufwärts und mit 19 Metern pro Sekunde abwärts geht, finden Adrenalin-Junkies ihre Herausforderungen. Zum Entspannen empfiehlt sich der Mai Tai River, aus dem sich ein exotischer Ausblick über den gesamten Park bietet. Zudem verfügt der Siam Park über einen eigenen Strand mit Wellenbad.

Weitere Informationen über Teneriffa erhalten Gäste im Web bei Turismo de Tenerife: www.webtenerife.com.

Pressefotos auf Anfrage oder per Download gibt es hier.

Endverbraucher-Infos sowie Download von Broschüren und Fotos: www.webtenerife.de

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Teneriffa
Gabriele Kuminek | Inga-Lena Körner | Franziska Naujokat
Global Communication Experts GmbH
Hanauer Landstrasse 184, 60314 Frankfurt am Main
Tel.: + 49 (0) 69 175371-028/-052/-022
E-Mail: teneriffa@gce-agency.com