Albertinen-Diakoniewerk e.V.

Weltpremiere im Albertinen Herz- und Gefäßzentrum: Undichte Trikuspidalklappe ohne OP erfolgreich behandelt
Einladung zur Pressekonferenz am 25. September, 12 Uhr

Hamburg (ots) - Weltweit erstmalig wurde im Albertinen Herz- und Gefäßzentrum am Standort Albertinen-Krankenhaus Hamburg in der vergangenen Woche eine undichte Trikuspidalklappe - die Herzklappe zwischen rechter Vor- und Hauptkammer - ohne Operation mithilfe einer Kathetertechnik durch Raffung des Klappenringes erfolgreich behandelt. Die Patientin hat den Eingriff gut überstanden. Nähere Informationen zu dieser medizinischen Weltpremiere möchten wir Ihnen im Rahmen einer Pressekonferenz geben, zu der wir Sie hiermit herzlich einladen.

Ihre Gesprächspartner sind:

   Prof. Dr. Joachim Schofer 
   Leiter Department perkutane Behandlung von Herzklappenerkrankungen
   Albertinen Herz- und Gefäßzentrum, Standort Albertinen-Krankenhaus 
   Prof. Dr. Friedrich-Christian Rieß 
   Chefarzt Klinik für Herzchirurgie, Albertinen-Krankenhaus 
   Chairman Albertinen Herz- und Gefäßzentrum 
   Cord Meyer 
   Hauptgeschäftsführer Albertinen-Diakoniewerk e.V. 

Die Patientin wird anwesend sein.

   Zeit/Ort der Pressekonferenz: 
   Donnerstag, 25. September 2014, 12 Uhr 
   Radisson Blu Hotel Hamburg 
   Marseiller Straße 2, 20355 Hamburg, Raum Dallas 

Anmeldung unter Tel. 040 55 88-2408 oder per E-Mail fabian.peterson@albertinen.de

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Pressekontakt:

Dr. Fabian Peterson
Leitung PR/Unternehmenskommunikation
Albertinen-Diakoniewerk e.V.
Tel. 040 55 88-2408
Fax 040 55 88-2485
E-Mail fabian.peterson@albertinen.de
www.albertinen.de

Original-Content von: Albertinen-Diakoniewerk e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Albertinen-Diakoniewerk e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: