Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Spencer Stuart

03.04.2019 – 09:56

Spencer Stuart

Hochkarätiger Neuzugang bei Spencer Stuart: Matthias Fritton verstärkt Financial Services Practice

Frankfurt (ots)

- Ehemaliger Manager von Deutscher Börse, Dresdner Bank und KfW
  verstärkt Berater-Team 
- Steigende Nachfrage durch aufgewerteten Finanzplatz Frankfurt 

Spencer Stuart, eine der international führenden Beratungen für Top Executive Search und Leadership, hat ihren Beraterkreis in Deutschland verstärkt: Mit Dr. Matthias Fritton (53) wird die Financial Services Practice des Unternehmens seit dem 1. April 2019 von einem in der Finanzszene bestens vernetzten Experten unterstützt. Fritton war zuvor als Generalbevollmächtigter bei der Deutschen Börse Group AG beschäftigt - dort verantwortete er die Bereiche Regulierung und Politik sowie Marketing und Kommunikation. Langjährige Branchenerfahrung sammelte Fritton auch als globaler Kommunikations- und Marketingleiter bei der ehemaligen Dresdner Bank und bei der staatlichen KfW Bankengruppe. Weitere Stationen von Fritton waren Bundesministerien und eine internationale Personalberatung. Bei Spencer Stuart wird Dr. Matthias Fritton auch öffentliche Institutionen, (Finanzmarkt-)Aufseher, die Bundes- und Landesregierungen beraten und für die Beziehungen zur Politik verantwortlich zeichnen, um Spencer Stuart dort mehr Präsenz zu geben.

"Wir freuen uns sehr, mit Dr. Matthias Fritton einen weiteren exzellenten Kenner der Finanzbranche und ihrer Herausforderungen im Team zu haben. Unsere Klienten werden in hohem Maße von seiner Expertise und seinem Netzwerk zu Banken, Unternehmen, Aufsichtsbehörden und Ministerien profitieren", sagt Dr. Nicolas von Rosty, Deutschland-Geschäftsführer von Spencer Stuart. Denn der Veränderungsdruck auf Geschäftsmodelle und die Führungskultur nehme weiter zu. Neben veränderten Kundenanforderungen, Digitalisierung und Regulierung treiben vor allem ökonomisch-politische Entwicklungen die Branche. So haben sich zahlreiche Finanzinstitute entschieden, Frankfurt am Main zu ihrem neuen Hauptsitz innerhalb der EU zu machen oder ihre Präsenz dort signifikant zu erhöhen - die Nachfrage nach strategischer Begleitung in Führungsfragen steigt dadurch zusehends. "Die führende Marktposition unseres Teams wird durch den hochkarätigen Neuzugang in diesem Umfeld weiter gestärkt", so von Rosty.

Spencer Stuart ist in Deutschland in den vergangenen Jahren kontinuierlich gewachsen, hat das Beraterteam erweitert und in Düsseldorf ein drittes Büro eröffnet (neben Frankfurt und München). Zum Wachstum von Spencer Stuart tragen vor allem zwei Entwicklungen bei: Einerseits steigt die Nachfrage im Kerngeschäft, also der Beratung bei der Besetzung von Spitzenpositionen und zur Effektivitäts- und Effizienzsteigerung von Aufsichtsgremien (Board Services). Zum anderen gewinnt der Bereich Leadership Advisory Services stetig an Bedeutung.

Über Spencer Stuart

Spencer Stuart ist seit der Gründung 1956 prägender Vordenker der Top-Executive-Search-Beratung. Als einer der weltweit und in Deutschland größten Anbieter berät die im Besitz der Berater stehende Partnerschaft führende Unternehmen und Organisationen dabei, Schlüsselpositionen mit geeigneten Persönlichkeiten zu besetzen. Spencer Stuart ist weltweit mit 57 Büros in 30 Ländern vertreten und konzentriert sich auf die Suche von Vorstands- und Aufsichtsratsmitgliedern und Führungskräften. Besondere Expertise hat Spencer Stuart auch bei der Begleitung von Nachfolgesituationen, bei strategischen Prozessen und Veränderungsphasen, bei der Potenzial- und Talententwicklung sowie beim Aufbau und der Weiterentwicklung von Aufsichtsgremien.

Pressekontakt:

IWK Communication Partner
Florian Bergmann
Ohmstraße 1
D-80802 München
Tel.: +49 (0) 89 2000 30-30
E-Mail: spencerstuart@iwk-cp.com
www.iwk-cp.com

Original-Content von: Spencer Stuart, übermittelt durch news aktuell