Netflix

Netflix, Arad Animation und 41 Entertainment stellen vor: Kong - King of the Apes(TM), eine neue Netflix-Originalserie für kinder

Beverly Hills, Kalifornien (ots/PRNewswire) - - Die Serie des geschäftsführenden Produzenten Avi Arad wird ab 2016 weltweit auf Netflix verfügbar sein.

Netflix Inc. und 41 Entertainment geben heute die geplante Veröffentlichung der Animationsreihe "Kong - King of the Apes(TM)" bekannt, einer Netflix-Kinderserie des geschäftsführenden Produzenten Avi Arad, der bereits legendäre Superhelden-Geschichten wie die Spider-Man-, X-Men- und Iron-Man-Filme sowie "Hulk" produziert hat. Mit der äußerst beliebten Serie "Pac-Man und die Geisterabenteuer", die im Jahr 2013 anlief, hat er zudem Erfahrungen als geschäftsführender Produzent von Kindersendungen gesammelt. Netflix-Mitglieder weltweit werden KONG ab 2016 zunächst durch einen Spielfilm in voller Länge und anschließend in Form von zwölf 30-minütigen Folgen kennen- und lieben lernen können.

Photo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20141001/149619 [http://photos.prnewswire.com/prnh/20141001/149619] Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20101014/SF81638LOGO [http://photos.prnewswire.com/prnh/20101014/SF81638LOGO]

Die CGI-Animationsserie "Kong - King of the Apes" ("CGI" = "Computer-Generated Imagery", d. h. per Computergrafik erzeugte Bilder) spielt im Jahr 2050 und ist eine neue und moderne Interpretation des King-Kong-Klassikers. Auch im Jahr 2050 ist KONG noch immer das stärkste lebende Geschöpf der Welt, besitzt jedoch gleichzeitig viele menschliche Eigenschaften, die ihn zum ultimativen Superhelden machen. In KONG blüht der Insel Alcatraz in der Bucht von San Francisco als dem weltweit eindrucksvollsten Naturkunde- und Meeresreservat eine vielversprechende Zukunft. Doch dann wird KONG plötzlich vom Star zum Staatsfeind Nr. 1. Der Schurke, der ihn in diese missliche Lage gebracht hat, lässt indes eine Armee gigantischer Robotersaurier auf die nichts ahnende Welt los. Ironischerweise ist nur KONG stark genug, um die Super-Saurier und das bösartige Genie, das sie erschaffen hat, aufzuhalten. Doch wie macht man das als der meist gesuchte Flüchtling der Welt? Während KONG also für das Überleben der Menschheit kämpft, gibt es glücklicherweise drei junge Menschen, die die Wahrheit kennen und bereit sind, ihr Leben zu riskieren, um KONG vor der Gefangenschaft zu bewahren.

"Wir sind begeistert über die Zusammenarbeit mit Avi Arad, dem Schöpfer einiger der erfolgreichsten Action- und Abenteuer-Franchises aller Zeiten und dessen Serie 'Pac-Man und die Geisterabenteuer' sich bei Netflix-Mitgliedern in aller Welt äußerst großer Beliebtheit erfreut", so Ted Sarandos, der Chief Content Officer von Netflix. "Mit Entertainment 41 als unserem Partner bei diesem Projekt, haben wir weiterhin eines der besten Animationsstudios der Welt an Bord, um Sendungen zu erschaffen, die weltweit Kinder aller Altersgruppen begeistern werden."

"Ich bin schon mein ganzes Leben lang King-Kong-Fan. Nun bietet sich uns die einzigartige Gelegenheit, dank Netflix King Kong Kindern weltweit als herausragende CGI-Animationsserie näherzubringen", so Avi Arad, der geschäftsführende Produzent der Serie.

Kong - King of the Apes(TM) ist das exklusive Eigentum der 41 Entertainment LLC. TM & © 2014 41 Entertainment LLC - Alle Rechte vorbehalten.

Über Netflix

Netflix ist mit über 50 Millionen Mitgliedern in mehr als 50 Ländern, die jeden Monat Filme und TV-Serien - darunter auch Netflix-Originalserien - mit einer Länge von insgesamt einer Milliarde Stunden genießen, der größte Video-on-Demand-Anbieter weltweit. Für einen niedrigen Monatsbeitrag können Netflix-Mitglieder Filme und Serien jederzeit, überall und mit fast jedem beliebigen internetfähigen Endgerät unbegrenzt streamen, ohne dauerhafte Verpflichtungen einzugehen. Die Wiedergabe der ausgewählten Titel kann ganz ohne Werbeunterbrechungen jederzeit gestartet, unterbrochen und fortgesetzt werden.

Über Arad Productions

Arad Production ist darauf spezialisiert, Genre-Charaktere und Marken in Film- und TV-Produktionen, Animationsfilme, Videospiele und Spielzeug umzusetzen. Chef von Arad Production ist Avi Arad, der bis vor kurzem Chariman und CEO der Marvel Studios, der Film- und TV-Abteilung von Marvel Entertainment, sowie Chief Creative Officer von Marvel Entertainment war. Im Juni 2006 gründete Avi Arad seine eigene Produktionsfirma, Arad Productions, Inc. Arad zeichnet sich verantwortlich für den Hollywood-Erfolg der Marvel-Produktionen und hat eine beeindruckende Bilanz vorzuweisen, inklusive einer Reihe von Nr. 1 Platzierungen in den Kinocharts. Als Produzent arbeitete er unter anderem an der Spider-Man Filmreihe (Columbia Pictures), den X-Men Filmen (Twentieth Century Fox), Der Hulk (Universal Pictures), Daredevil (New Regency), The Punisher (Lionsgate Entertainment), Blade, Blade II und Blade: Trinity (New Line Cinema), Elektra (Twentieth Century Fox), Fantastic Four und die Fortsetzung Fantastic Four: Rise of the Silver Surfer (Twentieth Century Fox), Ghost Rider (Columbia Pictures), Iron Man (Paramount Pictures) und Der unglaubliche Hulk (Universal). Darüber hinaus hat er an The Amazing Spider-Man (Columbia Pictures), Ghost Rider: Spirit of Vengeance (Columbia Pictures), Ghost In The Shell (DreamWorks), Venom (Columbia Pictures), Uncharted: Drake's Fortune (Columbia Pictures), Popeye (Sony Pictures Animation), InFamous (Columbia Pictures), Maximum Ride (Universal), Mass Effect (Legendary Pictures / Warner Bros.), den animierten TV-Serien zu Spider-Man und X-Men und vielen weiteren Produktionen mitgewirkt.

Über 41 Entertainment

41 Entertainment ("41e") ist ein weltweit agierendes Unternehmen, das die Produktion, Verbreitung und das Marketing von TV-Zeichentrickserien für Kinder sowie das Marketing für entsprechende Merchandise-Produkte (Lizensierung und Vertrieb) betreut. 41e hat bereits zahlreiche Animationsprojekte erfolgreich betreut und in über 95 Ländern Kinderprogramme auf den Markt gebracht.

Web site: http://www.netflix.com/

Pressekontakt:

KONTAKT: Jody Verver, Netflix, Inc., +31641902734,
jverver@netflix.com

Original-Content von: Netflix, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Netflix

Das könnte Sie auch interessieren: