Rhino Inter Group

Rhino: iPhone 7 läutet Totenglöckchen für die Kamerabranche

Ulmen (ots) - Rhino-CEO Raimund Hahn erwartet schwindende Kameranachfrage schon im Weihnachtsgeschäft

Mit der Doppelkamera im iPhone 7 läutet Apple das Totenglöckchen für die Kamerabranche, prognostiziert die Rhino Inter Group, laut eigenen Angaben eine der weltweit am schnellsten wachsenden Großhandelsgruppen für mobile Geräte wie Smartphones und Tablets. "Mit dem iPhone 7 wird erstmals ein Smartphone auf den Massenmarkt kommen, das einen optischen Zoom bietet", erklärt Raimund Hahn, CEO der Rhino Inter Group (www.rhino-inter-group.com) und Chairman des Global Mobile Forum im Diplomatic Council. Über beide Kanäle verfügt der deutsche Unternehmer eigenen Angaben zufolge über direkte Drähte zur weltweiten Zulieferbranche.

"Der optische Zoom galt bislang als eines der wichtigsten Unterscheidungsmerkmale zwischen einem Smartphone und einer echten Kamera. Mit dem iPhone 7 wird genau dieser Vorteil der Kameras noch in diesem Jahr anfangen zu verschwinden", begründet Rhino-Chef Raimund Hahn seine Prognose. Im Unterschied zu klassischen Kameras kommt Apples Dual-Kamera dabei ohne mechanische Bauteile aus, hebt Hahn einen Hauptvorteil hervor. Während die eine Linse für naheliegende Objekte konzipiert sei, biete die zweite ein Weitwinkelformat. "Bei einem Smartphone mit integrierter Zoom-Kamera mit 12 Megapixeln bleibt wenig Platz auf dem Markt für herkömmliche Kompaktkameras", sagt Raimund Hahn. Nach seiner Auskunft hat sich der Großhandel weltweit bereits auf eine schwindende Kameranachfrage schon im nächsten Weihnachtsgeschäft eingestellt.

Rhino Inter Group (www.rhino-inter-group.com) ist eine der am schnellsten wachsenden maßgeblichen Großhandelsgruppen für elektronische Geräte und insbesondere mobile Geräte wie Smartphones und Tablets. Der Großhandel mit Digitaltechnik gilt eines der zukunftsträchtigsten Marktsegmente, weil durch das Internet of Things (IoT) künftig praktisch alle Geräte und Maschinen mit einem Internetanschluss ausgestattet sein werden. Durch enge Kontakte zu Zulieferern, Herstellern, Handelsfirmen und Marktanalysten in Asien, Europa und Amerika verfügt die Rhino Inter Group über direkten Zugang zu aktuellen Informationen, die - soweit es die verwendeten Nachrichtenquellen zulassen - der interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden, um zur Markttransparenz weltweit beizutragen. Der globale Think Tank Diplomatic Council (www.diplomatic-council.org) hat Raimund Hahn aufgrund seiner Marktexpertise als Chairman des DC Global Mobile Forum aufgenommen.

Weitere Informationen:

Rhino Inter Group, Eifel-Maar-Park 10, 56766 Ulmen,
E-Mail: info@rhino-global.de, Web: www.rhino-inter-group.com

PR-Agentur: euromarcom public relations GmbH, Tel. 0611 / 973150,
E-Mail: team@euromarcom.de, Web: www.euromarcom.de

Original-Content von: Rhino Inter Group, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rhino Inter Group

Das könnte Sie auch interessieren: