Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Zukunft ERDGAS e.V.

16.01.2020 – 19:13

Zukunft ERDGAS e.V.

Zukunft ERDGAS Vorstand Dr. Timm Kehler zur Einigung zum Kohleausstieg

Berlin, 16.01.2020 (ots)

Die Bundesregierung hat sich gemeinsam mit den Ministerpräsidenten der Kohlereviere auf einen Fahrplan für den Kohleausstieg bis 2038 geeinigt. Besonders emissionsintensive Kraftwerksblöcke sollen zuerst vom Netz gehen, der erste bereits Ende des Jahres. Den Beschluss kommentiert Dr. Timm Kehler, Vorstand der Brancheninitiative Zukunft ERDGAS:

"Nach fast einem Jahr Wartezeit liegt nun endlich ein Zeitplan für den Kohleausstieg auf dem Tisch, mit dem alle Betroffenen zufrieden sein können. Damit wurde eine entscheidende Hürde der Energiewende genommen. Aus der Einigung muss jetzt zügig ein Gesetz werden, damit Betreiber und Angestellte endlich Planungssicherheit erhalten. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Wird der Abschaltplan tatsächlich so umgesetzt, werden sich die Klimaerfolge bald einstellen.

Allerdings steht dem Strommarkt damit auch schon die nächste große Aufgabe bevor: der Ausbau des Gaskraftwerksparks. Denn es sind emissionsarme Gaskraftwerke, welche die erneuerbaren Energien zukünftig flankieren werden. Laut Beschluss sind zusätzliche Gaskraftwerkskapazitäten an den bisherigen Kohlekraftwerksstandorten geplant. Eine Umrüstung alter Kohlekraftwerke allein wird jedoch nicht ausreichen, um die Versorgung zukünftig auch an kalten Wintertagen zu gewährleisten. Was wir daher brauchen, ist ein Rahmen, der Investitionen in neue Gaskraftwerke anreizt und den Umbau des Energiesystems vollendet."

Pressekontakt:

Zukunft ERDGAS e.V.
Neustädtische Kirchstraße 8
10117 Berlin

Christina Heß
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
T +49 30 4606015-63
presse@erdgas.info
www.zukunft-erdgas.info
www.erdgas.info

Original-Content von: Zukunft ERDGAS e.V., übermittelt durch news aktuell