Institut für Vermögensaufbau (IVA) AG

Umfrage bei 550 Regionalbanken
Ergebnisse der "Qualitätsmessung im Private Banking" per 31. Juli 2015

Zur Webseite der IVA AG

München (ots) - Die IVA AG hatte jüngst entschieden, dass noch in diesem Jahr zu den beiden Themenfeldern "Baufinanzierung" und "Private Banking" zwei Testformate angeboten werden, für die sich qualitativ gute Banken bewerben können.

Der Fokus liegt bei dieser Vorgehensweise weder auf Testkäufen noch auf einem Vergleichstest, sondern vielmehr auf der umfangreichen und inhaltlichen Beurteilung durch das IVA mit der Option, sich eine besonders gute Leistung und Struktur im Nachgang bestätigen zu lassen.

Auf Basis eines im Vorfeld ausgefüllten Fragebogens erhalten die interessierten Finanzdienstleister im ersten Schritt ein kostenloses Benchmarking mit der Aussage, ob eine vertiefende Analyse (nach dieser Machbarkeitsstudie) möglich ist.

Insgesamt haben zum 31. Juli 2015 insgesamt 27 Finanzdienstleister an der Umfrage teilgenommen und den Fragebogen ausgefüllt.

Der Erkenntnisse sind - nach der ersten Analyse - folgende:

   - Die teilnehmenden Banken und Sparkassen betreuen 
     durchschnittlich ein Vermögen von fast 400 Mio. Euro. Die 
     Bandbreite reicht von 135 Mio. Euro bis über 845 Mio. Euro.
   - Die Kundenanzahl (bzw. Kundenverbünde) pro Berater hat eine 
     Bandbreite von 59 bis 291 Kunden.
   - Die Kunden haben ein durchschnittliches (liquides) Vermögen von 
     510 Tsd. Euro. Auf Ebene der Sparkassen beläuft sich dieses auf 
     801 Tsd. Euro und bei den VR-Banken auf durchschnittlich 308 
     Tsd. Euro.
   - Die Vermögensverwaltungsquote liegt nach Angaben der 
     Finanzdienstleister bei 17%.
   - Die Betrachtung der Vorsorge- und Absicherungssituation gehört 
     für 90% der Banken und Sparkassen zu einem zentralen 
     Beratungsthema im Private Banking.
   - Während in der Anlageberatung eine hohe Produktunabhängigkeit 
     besteht (bei 96%), hat sich die Honorarberatung bisher nur 
     bedingt (bei 30% der Finanzdienstleister) durchgesetzt.
   - In der Anlageberatung definieren lediglich 81% der Anbieter 
     Anlagerichtlinien mit und für ihre Kunden; in nur 37% der Fälle 
     können sich die Kunden in der Portfolioberatung ein 
     Musterportfolio o.ä. zuordnen lassen. 

Wenn Sie auf Basis der ersten Details an weiteren Informationen interessiert sind, können Sie mich/uns gern jederzeit ansprechen!

Über die Institut für Vermögensaufbau (IVA) AG:

Das Institut für Vermögensaufbau (IVA) AG (www.institut-va.de) ist eine bankenunabhängige Gesellschaft zur Förderung des Vermögensaufbaus von Privatanlegern mit Hilfe finanzwissenschaftlicher Methoden. Durchgeführt werden unter anderem Analysen und Studien, deren Ergebnisse Privatanlegern beim Auffinden qualitativ hochwertiger Lösungen für den langfristigen Vermögensaufbau helfen.

Pressekontakt:

Institut für Vermögensaufbau (IVA) AG
Kai Fürderer, Vorstand
Landsberger Straße 98
D - 80339 München
Tel: 089/ 461391-70
Fax: 089/ 461391-79
Mail: presse@institut-va.de
http://www.institut-va.de
http://www.mbvo.de
YouTube: http://www.youtube.com/user/MeineBankvorOrt
Facebook: https://www.facebook.com/MeineBankVorOrt

Original-Content von: Institut für Vermögensaufbau (IVA) AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Institut für Vermögensaufbau (IVA) AG

Das könnte Sie auch interessieren: