Ulmart

Russlands führendes E-Commerce-Unternehmen veranstaltet Russia House im Zuge des WEF '17

St. Petersburg, Russland (ots/PRNewswire) - Im Anschluss an die erfolgreiche Beteiligung am Internationalen Wirtschaftsforum von St. Petersburg (SPIEF) in Russland und am Jahrestreffen der New Champions des Weltwirtschaftsforums (WEF) im chinesischen Tianjin hat die russische Regierung Ulmart mit der Entwicklung eines einzigartigen Wirtschaftsprogramms für das Jahrestreffen des WEF im schweizerischen Davos beauftragt. Die im Januar 2017 stattfindende Veranstaltung trägt nun den offiziellen Titel "Russia House 2017 (RH17)".

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20151015/277241LOGO )

In Kooperation mit Roscongress, dem offiziellen Veranstalter sämtlicher russischer Wirtschaftsforen und -konferenzen, verfolgt Ulmart die Absicht, auf seinen im Zuge des WEF 2016 verzeichneten Erfolgen aufzubauen, als man bereits das "Ulmart House of Innovation (UHI)" veranstaltete. Innerhalb von drei Tagen fanden mehr als 1500 Besucher aus 23 Ländern ihren Weg ins UHI.

"Als Spitzenkraft des digitalen Wandels, der sich in Russland gerade vollzieht, und natürlich auch als aktiver Beteiligter der 4. industriellen Revolution (4. IR), hat uns unser Vorstandsvorsitzender Dmitry Kostygin im Anschluss an unser erfolgreiches WEF in diesem Jahr vor die Aufgabe gestellt, eine noch proaktivere Rolle dabei zu spielen, das Image von Ulmart klarer zu definieren und Russlands Botschaft im Zuge des WEF '17 mitzutragen", erklärte Brian Kean, Chief International Officer von Ulmart.

Wie bereits im Vorjahr wird sich das Russia House erneut im Kaffee Klatsch auf der Promenade 72 befinden, das in ganz Davos bekannt ist. Im Vorjahr standen Ulmart und digitale Unternehmen im Mittelpunkt, in diesem Jahr wird das Haus jedoch allen russischen Unternehmen sowie Pressevertretern und sogar einigen Regierungsbeamten offenstehen.

Neben den RH-Aktivitäten, zu denen bis zu sechs Geschäftsgespräche über Russlands Rolle in der 4. IR sowie über das aktuelle Investitionsklima und die Erwartungen an die russische Wirtschaft 2017 zählen, findet zudem eine Reihe von Kulturveranstaltungen an verschiedenen Orten in ganz Davos statt.

"Wir planen eine starke russische Präsenz auf dem WEF 2017. Wohin man auch schaut, überall werden verschiedene Aspekte Russlands zu sehen sein. Diese unterscheiden sich drastisch von den zahlreichen falschen Vorstellungen, denen wir durchweg begegnen, wenn wir unsere Geschichte der Welt näher bringen möchten", so Kostygin weiter. "Davos '17 wird als das Jahr in die Geschichtsbücher eingehen, in dem russische Unternehmen der New Economy die Weltbühne im Sturm zurückerobert haben."

Im Zuge des WEF-Jahrestreffens werden aktuelle Problem- und Fragestellungen erörtert und die Welt zudem aus der Vogelperspektive betrachtet.

"Das Jahrestreffen dient CEOs und Führungskräften aus aller Welt als Inspiration. Im RH gehen wir im Hinblick auf diese Form der Inspiration noch einen Schritt weiter und richten sie gezielt auf unsere wirtschaftlichen und gewerblichen Gegebenheiten aus. Hoffentlich ziehen wir daraus unsere Lehren, um der russischen Wirtschaft zu Wachstum zu verhelfen", sinniert Kean.

Pressekontakt:

Brian Kean
+7(921)9478140
kin.b.p@ulmart.ru

Original-Content von: Ulmart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ulmart

Das könnte Sie auch interessieren: