Alle Storys
Folgen
Keine Story von Endress+Hauser (Deutschland) GmbH+Co. KG mehr verpassen.

Endress+Hauser (Deutschland) GmbH+Co. KG

Bereit für IIoT: Eine neue Sensorgeneration für die Flüssigkeitsanalyse

Bereit für IIoT: Eine neue Sensorgeneration für die Flüssigkeitsanalyse
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Endress+Hauser stellt die nächste Generation der digitalen Memosens-Technologie vor:

einfach, sicher und vernetzt

Die Memosens-Technologie hat die Flüssigkeitsanalyse revolutioniert. Mit ihrer Hilfe wird der Messwert digitalisiert und induktiv an den Transmitter übertragen. Das ermöglicht einen sicheren Datentransfer, der die Verfügbarkeit des Messpunkts erhöht und für störungsfreie Prozesse sorgt. Mit Memosens 2.0 sind Messpunkte in der Flüssigkeitsanalyse ab sofort zukunftssicher und bereit für IIoT-Anwendungen.

Das volle Potenzial der Messwerte nutzen

Sensoren mit Memosens 2.0 Technologie speichern eine Vielzahl von wichtigen Daten, unter anderem die Betriebsstunden, Minimal- und Maximaltemperatur, Messwerte, die Kalibrierhistorie und die Belastungsmatrix des Sensors. Alle diese Daten stehen für umfassende Analysen und eine präzisere Prozesssteuerung zur Verfügung. Die Sensoren bilden außerdem die perfekte Basis für Strategien zur vorbeugenden Wartung mit Hilfe der Endress+Hauser Heartbeat Technologie und erweiterte IIoT-Services im Netilion-Ökosystem.

Flüssigkeitsanalyse einfacher gemacht

Memosens 2.0 vereint innovative Technologie mit einem maximalen Nutzwert. Memosens-Sensoren sind mit hochintegrierten Elektronikbausteinen ausgestattet und können daher unter Laborbedingungen kalibriert und eingestellt werden. Das ist bequem für die Betreiber und sorgt für exakte Ergebnisse. Der Austausch von Sensoren im Feld kann dank Bajonettverschluss und automatischer Sensorerkennung durch den Transmitter einfach und in kürzester Zeit erledigt werden.

Erhöhte Prozesssicherheit

Die kontaktlose digitale Datenübertragung schaltet unerwünschte Einflüsse durch Feuchtigkeit, Korrosion und Salzbrücken aus; bei Störungen der Signalübertragung wird eine Meldung ausgelöst. EMV-Sicherheit und störungsfreie Messungen werden durch galvanische Trennung gewährleistet. Eine vollständige Nachverfolgbarkeit aller eingesetzten Sensoren bietet die Softwarelösung Memobase Plus. Damit ist in Industriebereichen, die einer besonderen Aufsicht unterliegen, auch der Betrieb nach strengen Richtlinien möglich. Memosens 2.0 bietet fehlerfreie Messungen und Flexibilität auch für Messpunkte in gefährdeten Bereichen, denn alle EX-Sensoren können mit allen Endress+Hauser Transmittern mit der entsprechenden Zertifizierung kombiniert werden.

Geringere Betriebskosten

Der Austausch von Sensoren vor Ort lässt sich einfach und schnell erledigen. Vorkalibrierte Sensoren verringern Prozessunterbrechungen und eine regelmäßige Regenerierung verlängert die Lebensdauer der Sensoren. Die Kalibrierung im Labor sorgt außerdem dafür, dass geringere Arbeitszeiten von Analyse-Experten anfallen.

Industrie 4.0 für die Wasser- und Abwasserbranche

Messstellen in der Wasser- und Abwasseranalyse sind jetzt auch bereit für IIoT-Anwendungen. Die erweiterte Speicherung von Kalibrier- und Prozessdaten macht Industrie 4.0 und vorausschauende Wartung so auf einfache Art möglich. Kritische Analysemessstellen in der Anlage und im Verteilernetz werden zuverlässig überwacht. Sowohl die Einhaltung der benötigten Wasserqualität als auch der Erfolg eines einzelnen Prozessschrittes in der Aufbereitungskette wird dabei an vielen Stellen mittels Analyseparametern überwacht und dokumentiert. Memosens 2.0 ist abwärtskompatibel und kann leicht in bestehende Systeme integriert werden. Das ist zugleich der nächste Schritt hin zu einer zukunftssicheren Flüssigkeitsanalyse.

Die Endress+Hauser Gruppe

Endress+Hauser ist ein global führender Anbieter von Mess- und Automatisierungstechnik für Prozess und Labor. Das Familienunternehmen mit Sitz in Reinach/Schweiz erzielte 2020 mit über 14.000 Beschäftigten annähernd 2,6 Milliarden Euro Umsatz.

Geräte, Lösungen und Dienstleistungen von Endress+Hauser sind in vielen Branchen zu Hause. Die Kunden gewinnen damit wertvolles Wissen aus ihren Anwendungen. So können sie ihre Produkte verbessern, wirtschaftlich arbeiten und zugleich Mensch und Umwelt schützen.

Endress+Hauser ist weltweit ein verlässlicher Partner. Eigene Vertriebsgesellschaften in 50 Ländern sowie Vertreter in weiteren 70 Staaten stellen einen kompetenten Support sicher. Produktionsstätten auf vier Kontinenten fertigen schnell und flexibel in höchster Qualität.

Endress+Hauser wurde 1953 von Georg H. Endress und Ludwig Hauser gegründet. Seither treibt das Unternehmen Entwicklung und Einsatz innovativer Technologien voran und gestaltet heute die digitale Transformation der Industrie mit. 8.900 Patente und Anmeldungen schützen das geistige Eigentum.

Mehr Informationen unter www.endress.com/medienzentrum oder www.endress.com

Kontakt

Florian Kraftschik
Manager Marketing Kommunikation
Endress+Hauser (Deutschland) GmbH+Co. KG
Colmarer Str. 6
79576 Weil am Rhein | Germany
Tel: +49 7621 975 11514
Mail: florian.kraftschik@endress.com
Web: www.de.endress.com