PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von JANE UHLIG PR Kommunikation & Publikationswesen mehr verpassen.

26.11.2020 – 11:26

JANE UHLIG PR Kommunikation & Publikationswesen

Presse-Einladung: Hugendubel Frankfurt Steinweg I Foto-Ausstellung "Ohne Worte" mit Fotografin Anna Meuer

Presse-Einladung: Hugendubel Frankfurt Steinweg I Foto-Ausstellung "Ohne Worte" mit Fotografin Anna Meuer
  • Bild-Infos
  • Download

Ansichten von Frankfurt während des totalen Shutdowns. Gespenstisch leergefegte urbane Szenerien. Foto-Ausstellung "Ohne Worte" mit Fotografin Anna Meuer. Die Bilder wurden veröffentlicht in dem Buch "Co-ro-na. 19 Autorenbeiträge zu COVID-19. 19 Reaktionen auf eine Pandemie. Mit Fotografien von Anna Meuer", das ebenso an diesem Tag mit einer Signierstunde und Lesung mit Herausgeber Paul Hermann Gruner präsentiert wird.

Wir laden Sie ganz herzliche ein zur Fotoausstellung mit Anna Meuer und würden uns sehr freuen, sie begrüßen zu können. Mit herzlichen Grüßen Ihre Jane Uhlig

Presse-Einladung Frankfurt am Main, 26. November 2020

Hugendubel Frankfurt Steinweg: Foto-Ausstellung "Ohne Worte" mit Fotografin Anna Meuer

­

­Foto-Ausstellung "Ohne Worte" mit Fotografin Anna Meuer. Die Bilder wurden veröffentlicht in dem Buch "Co-ro-na. 19 Autorenbeiträge zu COVID-19. 19 Reaktionen auf eine Pandemie. Mit Fotografien von Anna Meuer", das ebenso an diesem Tag mit einer Signierstunde und Lesung mit Herausgeber Paul Hermann Gruner präsentiert wird.

Samstag, 28.11. 2020, 13 Uhr

Weitere Termine mit Foto-Ausstellung und Signierstunde mit Anna Meuer - sowie Lesung mit Herausgeber Paul Hermann Gruner

Samstag, 5.12. 2020, 13 Uhr

Samstag, 12.12.2020, 13 Uhr

Samstag, 19.12.2020, 13 Uhr

Samstag, 02.01.2021, 13 Uhr

Hugendubel, 60313 Frankfurt am Main, Am Steinweg 12

Anmeldung: jane.uhlig@janeuhlig.de

Mobil erreichen Sie Jane Uhlig direkt unter: 0151-11623025.

Die Bilder kosten pro Stück 199.- EUR mit Rahmen und Passepartout. Ebenso können

Din A2 Plakate von 3 Motiven in der Ausstellung für 14.99 - EUR pro Stück erworben werden.

Mehr erfahren Sie auch, wenn Sie diesen Youtube-Link anklicken: https://youtu.be/kMYQAV9jnXU

Vita Anna Meuer:

Geboren 1964 in Frankfurt am Main

1988 Abschluss als Fotografin an der Bayerischen Staatslehranstalt für Photographie, München

Zahlreiche Assistenzen bei Werbefotografen in Frankfurt und München

Seitdem selbstständige Fotografin

1989 bis 2002 freie Mitarbeit bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung mit den Schwerpunkten Bühnenfotografie und Künstlerportraits

Freie Mitarbeit u. a. an der Alten Oper Frankfurt, beim Hessischen Rundfunk, English Theatre, ect.

Für Informationen steht Ihnen Jane Uhlig sehr gerne unter: jane.uhlig@janeuhlig.de zur Verfügung. Mobil: 0151-11623025.

Über das Buch "CO-RO-NA"

Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen. Diese sprichwörtliche Weisheit bewahrheitete sich während der sogenannten Corona-Krise, der Pandemie, die im März 2020 mit voller Wucht auch die Bundesrepublik Deutschland erreichte. "Das Feuilleton ist der fortlaufende Kommentar zur Politik", behauptete Benno Reifenberg (1892-1970). Recht hatte er. Gleiches gilt für die Kunst, nicht zuletzt die Literatur. Sie reflektiert, kommentiert und kritisiert das Geschehen, sie schaut als Instanz gesellschaftlicher Seismographie auf die Aktionen und Reaktionen in Staat, Medien und Gesellschaft. PH Gruner hat als Herausgeber und Mit-Autor sicher eines der schnellsten literarischen Bücher zur Corona-Krise auf die Beine gestellt. Es versammelt 19 Blickwinkel auf COVID-19. Thematisierungen voller Ernst, Betroffenheit, Sarkasmus oder Witz, mittels Lyrik, Glosse, Essay oder Kurzgeschichte. Die Fotografin Anna Meuer steuert eine besondere Fotostrecke bei:

Ansichten von Frankfurt während des totalen Shutdowns. Gespenstisch leergefegte urbane Szenerien. Ein Dokument. Außergewöhnliche Zeiten benötigen außergewöhnliche Bücher.

"Co-ro-na. 19 Autorenbeiträge zu COVID-19. 19 Reaktionen auf eine Pandemie. Mit Fotografien von Anna Meuer", Darmstadt 2020, Justus von Liebig-Verlag, ISBN 978-3-87390-447-7,

184 Seiten, 15.80 EUR

Mit Beiträgen von :

Eric Barnert, Peter Benz, Stefan Benz, Fritz Deppert, Marina D'Oro, Alex Dreppec, Barbara Höhfeld, PH Gruner, der Klasse 11FOS3 der Alice-Eleonoren-Schule, Darmstadt, Bruno Laberthier, Marc Mandel, Anna Meuer, Corona Schmiele, Frank Schuster, Ralf Schwob, Iris Welker-Sturm, Barbara Zeizinger, Dorit Zinn und Hans Zippert

­

­

­

­

JANE UHLIG PR | Agentur für Kommunikation & Publikationswesen
Heinrich-Sorg-Straße 6 | D-63477 Maintal Bischofsheim | Germany | jane.uhlig@janeuhlig.de
fon: +49(0)6109.5031-60 | fax: +49(0)6109.5031-61 | mobile: +49(0)151.1162 3025 | www.janeuhlig.de
JANE UHLIG AUF FACEBOOK | JANE UHLIG PR AUF FACEBOOK