JANE UHLIG PR Kommunikation & Publikationswesen

Presse-Meldung: Steigenberger Frankfurter Hof liefert Festtagsbraten im Gänsetaxi

Steigenberger Frankfurter Hof liefert Gänsetaxi
Steigenberger Frankfurter Hof liefert Gänsetaxi
Link zum Video „Wie tranchiere ich eine Gans?“

Ab dem 11. November heißt es für den Frankfurter Hof-Chefkoch Philipp Henkes wieder: "Die Gänse sind los". Henkes hat sich auf köstliche Gänsekreationen vorbereitet: "Die Gans wird traditionell mit Äpfeln, Kastanien, Zwiebeln oder Trockenpflaumen gefüllt. Ebenso werden typische Gewürze wie Salz, Pfeffer, Beifuß und Majoran hinzugefügt. Dazu werden Rotkohl, Klöße und eine gebundene Sauce aus dem Bratensaft angerichtet. Aber wir servieren auch auf Wunsch gerne Gänsebraten auf Elsässer Art, diese wird mit Bratwurstfüllung und Sauerkraut zubereitet. Und auf die schwedische Martinsgans mit Rosenkohl und Apfelmus sind wir auch bestens vorbereitet."

Sehr gerne stelle ich Ihnen die folgende Presse-Meldung zur Verfügung. Ich wünsche Ihnen einen tollen Tag! Herzlich, Ihre Jane Uhlig

Presse-Meldung I Steigenberger Frankfurter Hof

Steigenberger Frankfurter Hof liefert Festtagsbraten im Gänsetaxi

Die Gänse sind los

Frankfurt am Main, 09.11.2018. Goldbraun gebraten, knusprige Haut und leckeres Fleisch: So soll die perfekte Weihnachtsgans sein. Ein Festtagsbraten ist die gefragte Weihnachtsgans auch wieder im Steigenberger Frankfurter Hof, der traditionell zur Advents- und Weihnachtszeit nicht nur im OSCAR's genossen, sondern auch servicefertig mit einem Frankfurter Hof-Gänsetaxi zu Hause oder im Büro angeliefert und individuell kulinarisch präsentiert werden kann. Ab dem 11. November heißt es für den Frankfurter Hof-Chefkoch Philipp Henkes wieder: "Die Gänse sind los". Henkes hat sich auf köstliche Gänsekreationen vorbereitet: "Die Gans wird traditionell mit Äpfeln, Kastanien, Zwiebeln oder Trockenpflaumen gefüllt. Ebenso werden typische Gewürze wie Salz, Pfeffer, Beifuß und Majoran hinzugefügt. Dazu werden Rotkohl, Klöße und eine gebundene Sauce aus dem Bratensaft angerichtet. Aber wir servieren auch auf Wunsch gerne Gänsebraten auf Elsässer Art, diese wird mit Bratwurstfüllung und Sauerkraut zubereitet." Und auf die schwedische Martinsgans mit Rosenkohl und Apfelmus ist die Küche von Phillipp Henkes auch bestens vorbereitet.

"Das Tranchieren der Gans ist einfach - wenn man weiß, wie es geht", so der F&B Manager des Grandhotels Felix Riedl weiter, der für die Gäste eigens ein Video aufgenommen hat. In diesem Video erklärt Riedl Schritt für Schritt, wie man die Martinsgans fachgerecht tranchiert. (Den Link zum Video "Wie tranchiere ich eine Gans" finden Sie unten.)

Früher wurde der festliche Gänsebraten am Gedenktag des heiligen Martins als sogenannte Martinsgans genossen, die in der Regel, noch vor der Adventszeit gegessen wurde, da der Advent damals den Charakter einer Fastenzeit hatte. Mit der Christmette endete diese, und seitdem wird die Gans als Festtagsbraten präsentiert.

Der festliche Gänsebraten kann schon ab 219 Euro für vier Personen inklusive einer Flasche Wein genossen werden, zuzüglich Gänse-Taxigebühr. Buchungen werden unter der Telefonnummer: 069 215-118 entgegengenommen oder auch per E-Mail an gastronomiedirektion@frankfurter-hof.steigenberger.de.

JANE UHLIG PR | Agentur für Kommunikation & Publikationswesen
Heinrich-Sorg-Straße 6 | D-63477 Maintal Bischofsheim | Germany |
jane.uhlig@janeuhlig.de
fon: +49(0)6109.5031-60 | fax: +49(0)6109.5031-61 | mobile: +49(0)151.1162 3025
| www.janeuhlig.de
JANE UHLIG AUF FACEBOOK | JANE UHLIG PR AUF FACEBOOK 


Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: