Alle Storys
Folgen
Keine Story von Effizienz-Agentur NRW mehr verpassen.

Effizienz-Agentur NRW

Pressemitteilung: Corona-Sonderprogramm: Unternehmen profitieren von höherer Förderquote bei Ressourceneffizienz-Beratung

Pressemitteilung: Corona-Sonderprogramm: Unternehmen profitieren von höherer Förderquote bei Ressourceneffizienz-Beratung
  • Bild-Infos
  • Download

Die Effizienz-Agentur NRW bietet Unternehmen aus Industrie und Handwerk mit der Ressourceneffizienz-Beratung konkrete Unterstützung bei der Identifizierung und Umsetzung von Material- und Energieeffizienzpotenzialen an. Durch das NRW-Sonderprogramm „Kreislaufwirtschaft (Circular Economy) und Ressourceneffizienz“ profitieren kleine und mittlere Unternehmen seit Ende vergangenen Jahres von einer Erhöhung der Förderquote von 50 auf 70 Prozent noch stärker von der Beratung.

Corona-Sonderprogramm: Unternehmen profitieren von höherer Förderquote bei Ressourceneffizienz-Beratung

  • Beratungsprogramm Ressourceneffizienz.NRW des Landes aufgestockt
  • Bis zu der 70 Prozent der Kosten der Ressourceneffizienz-Beratung förderfähig

Duisburg, 24.03.2021

Die Effizienz-Agentur NRW bietet Unternehmen aus Industrie und Handwerk mit der Ressourceneffizienz-Beratung konkrete Unterstützung bei der Identifizierung und Umsetzung von Material- und Energieeffizienzpotenzialen an. Durch das NRW-Sonderprogramm „Kreislaufwirtschaft (Circular Economy) und Ressourceneffizienz“ profitieren kleine und mittlere Unternehmen seit Ende vergangenen Jahres von einer Erhöhung der Förderquote von 50 auf 70 Prozent noch stärker von der Beratung.

Das bis Ende 2022 befristete Sonderprogramm unterstützt Unternehmen, ihre gesamten Geschäftsabläufe kreislauforientiert zu gestalten und neue Konzepte für die Produktgestaltung zu entwickeln. Dazu wird unter anderem das erfolgreiche Beratungsprogramm Ressourceneffizienz.NRW des Landes aufgestockt. Hier fällt der im Auftrag des NRW-Umweltministeriums tätigen Effizienz-Agentur NRW (EFA) mit ihrem Beratungsangebot zur Steigerung der Ressourceneffizienz eine wichtige Schlüsselrolle zu.

Mit der Ressourceneffizienz-Beratung der EFA können Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen Effizienz-Potenziale in Produktionsprozessen, aber auch in der Produktentwicklung heben. Die Beratung erfolgt in Kooperation mit frei wählbaren Beratern. Nach Projektabschluss erhalten Betriebe ein konkretes, nach Wirtschaftlichkeitskriterien geprüftes Maßnahmenpaket.

"Viele Unternehmen haben mit Hilfe der Ressourceneffizienz-Beratung Potenziale und Möglichkeiten zur Material-, Energie- und Kostenreduzierung aufgedeckt und erfolgreich Maßnahmen umgesetzt", erklärt Andreas Kunsleben, Leiter Geschäftsfeld Beratung der Effizienz-Agentur NRW. So konnten alleine in den vergangenen zwei Jahren in über 200 Projekten Investitionen in Höhe von mehr als 15 Mio. Euro ausgelöst und Kosteneinsparungen von nahezu 10 Mio. Euro pro Jahr realisiert werden.

Dank des Sonderprogramms der Landesregierung werden Ressourceneffizienz-Beratungen bei entsprechenden Voraussetzungen noch bis September 2022 mit bis zu 70 Prozent bezuschusst.

Unternehmen, die Interesse an einer Ressourceneffizienz-Beratung haben können sich an die Effizienz-Agentur NRW wenden (Tel. 0203/378 79-30, beratung@efanrw.de, www.ressourceneffizienz.de).

Ansprechpartner:

Effizienz-Agentur NRW

Andreas Kunsleben

Tel. 0203/ 378 79-50

E-Mail aku@efanrw.de

Falls Sie keine weiteren Presseinformationen per E-Mail von der Effizienz-Agentur NRW erhalten möchten, schicken Sie bitte eine kurze E-Mail mit Ihrem Namen, Ihrer E-Mail-Adresse und dem Betreff "Abmelden" an: tsp@efanrw.de

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Splett
(Pressesprecher)

Effizienz-Agentur NRW
Dr.-Hammacher Straße 49, 47119 Duisburg
Tel +49 203 / 378 79-52 tsp@efanrw.de

www.ressourceneffizienz.de
twitter.com/efanrw

Trägergesellschaft: prisma consult GmbH
Sitz: Mülheim an der Ruhr, Amtsgericht Duisburg
HRB 14861, USt.IdNr.: DE 170748833