PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Constellium N.V. mehr verpassen.

27.01.2021 – 15:06

Constellium N.V.

Media News: Constellium und Novelis gründen Alumobility

Media News: Constellium und Novelis gründen Alumobility
  • Bild-Infos
  • Download

2 Dokumente

Constellium und Novelis gründen Alumobility

Die Non-Profit-Organisation arbeitet an innovativen, technischen Lösungen für Aluminiumbauteile, um die automobile Mobilität voranzutreiben

Paris, 27. Januar 2021 – Constellium gab heute in Partnerschaft mit Novelis die Gründung von Alumobility bekannt. Im Fokus dieser Non-Profit-Organisation steht, innovative Lösungen bereitzustellen, die sofort implementierbar sind. Damit soll der Einsatz von Aluminium-Karosserieblechen im Automobilbau vorangetrieben werden. Die beiden führenden Aluminium- und Technologiepartner steigern mit ihrem globalen Ökosystem den Mehrwert für Automobilhersteller und Verbraucher, indem sie leichtere, effizientere und nachhaltigere Fahrzeuge für die künftige Mobilität ermöglichen. Durch gemeinsame technische Projekte, seine Vordenkerrolle sowie die Partnerschaft mit globalen Automobilherstellen, wird Alumobility dazu beitragen, intelligentere, leichtere, sicherere und nachhaltigere Fahrzeuge zu entwickeln.

Die Automobilindustrie setzt weiterhin auf leichtgewichtiges, hochfestes und nachhaltig erzeugtes Aluminium, um die Zukunft der Mobilität zu gestalten. Um diese Bestrebungen voranzutreiben, hat Alumobility bereits technische Studien entwickelt, die sich mit der nächsten Generation von Aluminiumtüren und einer strukturellen B-Säule aus Vollaluminium beschäftigen. Die daraus resultierenden Designlösungen verdeutlichen, dass Aluminium bei relativ geringen Kosten für die Hersteller mit anderen Materialien für Großserienfahrzeuge effektiv konkurrieren kann.

„Aluminium repräsentiert das Versprechen einer stärkeren, von Zusammenarbeit geprägten und nachhaltigeren Zukunft der Mobilität“, sagt Jack Clark, Vice President von Alumobility und Senior Vice President of Manufacturing und Chief Technical Officer bei Constellium. „Die technische Arbeit von Alumobility wird die Rolle von leichtem, nachhaltigem Aluminium stärken – insbesondere bei Elektrofahrzeugen. Gleichzeitig wird sie das Recycling von Aluminium erhöhen sowie die Kohlendioxidemissionen über den gesamten Lebenszyklus reduzieren.“

„Alumobility ist ein Zusammenschluss von Organisationen, die mit Begeisterung Innovationen vorantreiben und die Vorteile von Aluminium-Karosserieblechen im Automobilbau demonstrieren“, kommentiert Pierre Labat, President von Alumobility und Vice President, Global Automotive bei Novelis. „Unser Ansatz eines globalen Ökosystems ist handlungsorientiert und nutzt die besten Fachleute unserer Branche, um OEMs zu unterstützen und eine aluminiumgestützte Mobilität zu ermöglichen.“

Mehr Informationen finden Sie auf Alumobility.com

Über Constellium

Constellium ist ein globaler Branchenführer, der innovative Aluminiumprodukte mit hohem Mehrwert für ein breites Spektrum von Märkten und Anwendungen, einschließlich der Luft- und Raumfahrt, Automobil- und der Verpackungsindustrie entwickelt. Constellium verzeichnete 2019 einen Umsatz von 5,9 Mrd. Euro. www.constellium.com

Die deutsche Meldung dient ausschließlich Informationszwecken; bindend ist allein die englische Fassung der Meldung (Im Anhang als pdf-Datei )

Pressekontakte

Daniel Reuter

OSK

Tel. +49 221 3390-117

Mail: presse-constellium@pr.osk.de

Laurette Zaeh-Petit

Communications Specialist, Constellium

Packaging & Automotive Rolled Products

Telefon : +33 3 89 72 41 68

Mail : laurette.zaeh-petit@constellium.com

Melanie Franzen

Communications Specialist, Constellium

Automotive Structures & Industry

Telefon: +49 7731 80 2852

Mail: melanie.franzen@constellium.com