BE OPEN

Neuauflage des BE OPEN Young Talent Award: Gewinner stehen fest

London (ots/PRNewswire) - BE OPEN präsentiert die Neuauflage des Young Talent Award (YTA). In diesem Jahr werden mehrere Kontinente unter dem Motto "Grafikdesign" vereint. Die Preisrichter und Teilnehmer stammen aus Deutschland, Italien, Frankreich, Belgien, Spanien, GB, den USA und Neuseeland.

Hauptpreisträger und Founder's-Choice-Gewinner werden auf der Preisverleihung im Zuge der jährlichen Cumulus-Konferenz am 28. April in Nottingham bekanntgegeben. Die Online-Abstimmung zur Ermittlung der Web-Choice-Gewinner läuft noch bis zum 15. Mai.

Im Vorfeld präsentierten die Kandidaten ihre Werke einer internationalen Jury, der folgende Mitglieder angehören: Luisa Collina, Professorin für Design, Leiterin des Master of Science-Programms am Polytechnikum Mailand und Vorsitzende des Cumulus-Verbands; Annabel Pretty, Seniordozentin des Fachbereichs Architektur am Unitec Institute of Technology in Neuseeland; Umberto Tolino, Professor für Kommunikationsdesign am Polytechnikum Mailand;José Allard, außerordentlicher Professor und Forscher an der Päpstlichen Katholischen Universität von Chile, und Fred Murrell, emeritierter Professor des Fachbereichs Grafikdesign am Rocky Mountain College of Art.

Gemäß dem YTA-Reglement stimmte die Jury zunächst über eine längere Liste von 30 Kandidaten ab, die dann auf zehn Finalisten verkürzt wurde: Sofia Drum Bento (USA), Jacque Kemp (USA), Natalie Mcqueen (USA), Catalina Perez (Chile), The Clocksmiths (Italien), Jenifer Wisler (USA), Pablo Gonzalez (Chile), Caroline Konarkowska (Neuseeland), Passport Design Bureau (GB) und QQO (Italien).

Aus diesem Kreis der Finalisten werden drei Preisträger gekürt:

- Eine Jury-Abstimmung entscheidet über den Hauptpreisträger (16000 
  Euro);
- der Founder's-Choice-Gewinner wird von BE OPEN-Gründerin Yelena 
  Baturina ausgewählt (5000 Euro);
- der Web-Choice-Gewinner wird im Zuge einer Online-Abstimmung auf 
  der BE OPEN Facebook-Seite (2000 Euro) ermittelt. 

Yelena Baturina: "Wir sind davon überzeugt, dass die Ausbildung neuer Talente im Designbereich unerlässlich ist. Durch Kontakte in unseren beruflichen Netzwerken können neue Designer besser Fuß fassen und die Karriereleiter erklimmen. Darüber hinaus erhalten sie ausreichend Zeit, ganz ohne finanziellen Druck eine eigene Denkweise zu entwickeln, und haben dabei sogar den Luxus, neuen Ideen offen gegenüberzustehen. Dies ist das Grundprinzip hinter sämtlichen Tätigkeiten von BE OPEN. Wir gehen Risiken ein und fördern großartige Ideen, die das Potenzial haben, unsere Lebensweise maßgeblich zu verändern."

Die Neuauflage des YTA erfolgt in Kooperation mit dem internationalen Verband von Design-, Kunst- und Medien-Hochschulen Cumulus, für den Luisa Collina als Kuratorin tätig ist. Cumulus ist der weltweit einzige Verband, der sich auf Ausbildung und Forschung in den Bereichen Kunst und Design konzentriert.

Pressekontakt:

Lilia Valieva T.: +7-495-937-2362
lilia.valieva@beopenfuture.com

Original-Content von: BE OPEN, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BE OPEN

Das könnte Sie auch interessieren: