Das könnte Sie auch interessieren:

Scheitern Sterne-Köche an anspruchsvoller Shanghai-Küche? Die neue Kochshow "Top Chef Germany" am Mittwoch, 15. Mai 2019, um 20:15 Uhr in SAT.1

Unterföhring (ots) - Wie gut kennen sich deutsche Sterne-Köche mit asiatischen Köstlichkeiten aus? Werden ...

Neue Folgen bei RTL II: "Voller Leben - Meine letzte Liste"

München (ots) - - Zweite Staffel der Dokumentationsreihe mit sechs neuen Folgen - Myriam von M. erfüllt ...

Mehr drin zum selben Preis: ALDI TALK stockt Datenvolumen inkl. LTE deutlich auf

Essen/Mülheim a. d. Ruhr (ots) - ALDI TALK stockt das Datenvolumen in seinen Kombi-Paketen, Internet-Flatrates ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von MediStart | Medizin-Studium im Ausland ohne NC & Wartezeit

01.06.2014 – 10:31

MediStart | Medizin-Studium im Ausland ohne NC & Wartezeit

Medizin-Studium im Ausland: Ärztepräsident Montgomery informiert sich bei MediStart auf dem Deutschen Ärztetag zum Auslandsstudium ohne NC & Wartezeit

Medizin-Studium im Ausland: Ärztepräsident Montgomery informiert sich bei MediStart auf dem Deutschen Ärztetag zum Auslandsstudium ohne NC & Wartezeit
  • Bild-Infos
  • Download

Düsseldorf (ots)

Auf dem Deutschen Ärztetag in Düsseldorf am 29.05.2014 hat sich der Präsident der Bundesärztekammer, Frank Ulrich Montgomery, bei der Auslandsagentur MediStart über das Medizin-Studium im Ausland und den Quereinstieg im höheren Fachsemester informiert.

Der Ärztepräsident zeigte sich beeindruckt von den Möglichkeiten des Auslandsstudiums ohne NC und Wartezeit. Mit MediStart ist für deutsche und österreichische Studienbewerber ohne Rücksicht auf die Abiturnote bereits der Studienbeginn zum Oktober 2014 an einer EU-Universität in englischer Sprache möglich, z.B. in Valencia, Budapest, Bratislava oder Riga.

Montgomery besuchte zusammen mit dem Studienplatz-Spezialisten und Fachanwalt Dirk Naumann zu Grünberg den Ausstellungsstand von MediStart in der Stadthalle Düsseldorf. "Besonders beeindruckend ist, dass MediStart nicht nur die Studienplätze auswählt und vermittelt, sondern die Abiturienten auch im Auslandstudium akademisch betreut. Das ist ein wichtiger Aspekt für die baldige Rückkehr nach Deutschland und den Quereinstieg im höheren Fachsemester", sagt Naumann zu Grünberg.

Aufgrund von Fristen sollten sich Abiturienten jetzt Anfang Juni 2014 bei MediStart melden und ihr Auslandsstudium Medizin planen, ggf. auch bereits vor Erhalt des Abiturzeugnisses. Aufnahmetests und entsprechende Vorbereitungskurse werden von MediStart in Deutschland und Österreich organisiert.

Über MediStart:

MediStart berät in Deutschland und Österreich Abiturienten, Studenten und ihre Eltern zum Studium in Humanmedizin, Zahnmedizin und Tiermedizin an EU-Universitäten ohne Numerus clausus und Wartezeit. Zu den MediStart-Beratern zählen renommierte Hochschullehrer und erfahrene Studienplatzberater mit vielfältigen Kontakten im In- und Ausland. Als 100%iges Tochter-Unternehmen der UNIRAG Aktiengesellschaft mit Sitz in Hamburg ist MediStart unabhängig von den Interessen in- und ausländischer Hochschulen und damit ausschließlich dem Abiturienten selbst verpflichtet.

Die Qualität von MediStart ist durch deutsche Fachanwälte geprüft.

Kostenfreie Info-Blätter zum Auslands-Studium sowie zum Quereinstieg können angefordert werden über www.medistart.de oder über die MediStart-Studienplatzhotline 0800-7070410 (gebührenfrei im dt. Festnetz).

Pressekontakt:


Dr. Jessica Tiedke, MediStart-Studienplatzberaterin
MediStart GmbH & Co. KG
Medizin-Studienplätze ohne NC & Wartezeit im EU-Ausland
Neuer Wall 50
20354 Hamburg
Telefon (040)413 436 60
Telefax (040)413 436 61
eMail: info@medistart.de
Internet: www.medistart.de

Original-Content von: MediStart , übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von MediStart | Medizin-Studium im Ausland ohne NC & Wartezeit
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung