Chengdu Municipal Bureau of Exposition

Western China International Expo Center offiziell fertig gestellt und bereit für WCIF

Chengdu, China (ots/PRNewswire) - Das Western China International Expo Center wurde Ende August offiziell fertig gestellt. Als ständiger Austragungsort für die Western China International Fair werden dort großen Messeveranstaltungen ausgerichtet, außerdem dient es als Plattform für wichtige kommerzielle und Business-Events.

Die Pressemitteilung im interaktiven Multimediaformat finden Sie hier: https://www.multivu.com/players/English/7953351-chengdu-china-exhibition-industry

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20161014/428858

Das Western China International Expo Center bietet eine Ausstellungsfläche von 300.000 Quadratmetern, unterteilt in 16 Hallen und acht Pavillons, darunter 15 reguläre Ausstellungshallen und eine Multifunktionshalle. Mit Ausnahme der externen Transporthalle sind alle Pavillons durch überdachte Passagen verbunden. Das Gebäudedesign des WCIEC (Western China International Expo Center) besteht aus federballförmigen Tragsäulen aus Stahl, weshalb im Inneren die Sicht nicht durch Säulen beeinträchtigt ist. Beim Konzept wurde auf maximale Nutzungseffizienz der Pavillons geachtet, gleichzeitig wurde beim Bau nur so viel Stahl wie absolut nötig verarbeitet.

Die Messe besteht aus einer Transportverbindungshalle, überdachten Ausstellungshallen, Konferenzräumen, Büroeinrichtungen, Speiseräumen sowie einer Tiefgarage und einem Freigelände.

In der Messebranche ist das Western China International Expo Center ohne Zweifel ein Ass im Ärmel der Messebranche in Chengdu auf dem umkämpften Markt.

Die Messebranche ist immer globaler ausgerichtet, und Chengdu wächst mit. Dort wurden bereits verschiedene internationale Messen und Events ausgerichtet wie beispielsweise das G20-Treffen der Finanzminister und Zentralbankpräsidenten, die Globale Innovations- und Unternehmertumsmesse 2016 (Chengdu), die iWorld Expo 2016 sowie die 22. Weltkonferenz für Streckenentwicklung und nun die 16. Western China International Fair.

In den vergangenen Jahren, als sich Chengdu als internationaler Messeveranstalter einen Namen gemacht hat, befand sich der Markt im Aufwind. Zahlreiche Ausstellungen und Events in globalem Maßstab haben sich für Chengdu als Austragungsort entschieden, wobei nicht nur Chengdu zu einem gefragten Ort für renommierte internationale Messeveranstalter geworden ist.

2017 wird die Internationale Möbelmesse Chengdu mit einem neuen "Zwei Messen in einer Stadt"-Format die größte Veränderung erfahren, seit sie ins Leben gerufen wurde. Die 18. Internationale Möbelmesse Chengdu findet parallel im Western China International Expo Center und im Chengdu Century City New International Convention & Exhibition Center auf eine gesamten Ausstellungsfläche von 250.000 Quadratmetern statt. Dabei ist sie nicht nur die erste Fachmesse in Chengdu mit einer Ausstellungsfläche von über 200.000 Quadratmetern, sondern auch das erste Messeprojekt im "Zwei Messen in einer Stadt"-Format. Außerdem ist es die größte Fachmesse in mittelwestlichen China. Die Messebranche in Chengdu läutet außerdem die Ära "Zwei Messen in einer Stadt" ein.

Laut Branchenkennern werden parallel mit der Umsetzung der Pläne und Strategien für die Entwicklung Westchinas das Potenzial und die wachsende Nachfrage des westlichen Markts entwickelt und ausgelotet. So wird in der Region Nachfrage für große internationale Messen erzeugt, die ihren Weg in die westlichen Regionen Chinas finden.

Pressekontakt:

Yiping Mo
+86 186 8127 6221
495742256@qq.com

Original-Content von: Chengdu Municipal Bureau of Exposition, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Chengdu Municipal Bureau of Exposition

Das könnte Sie auch interessieren: