Das könnte Sie auch interessieren:

"Der Barbier von Sevilla" aus Lugano im 3satFestspielsommer

Mainz (ots) - Samstag, 15. Juni 2019, um 20.15 Uhr Erstausstrahlung Im Rahmen des 3satFestspielsommers zeigt ...

Deutsche Marine leitet neue Ära ein - Fregatte "Baden - Württemberg" wird Teil der Flotte

Wilhelmshaven (ots) - Am Montag, den 17. Juni 2019 um 14:15 Uhr, stellt die Deutsche Marine in Wilhelmshaven ...

Frauenfußball-WM 2019: Deutschland - Spanien live im ZDF

Mainz (ots) - Die DFB-Auswahl trifft im zweiten WM-Gruppenspiel am Mittwoch, 12. Juni 2019, auf das Team aus ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von AfD - Alternative für Deutschland

23.06.2014 – 08:27

AfD - Alternative für Deutschland

Henkel: FDP bedient sich der Lüge als letztes Mittel in der Verzweiflung

Berlin (ots)

Zu den neuen Äußerungen über die Alternative für Deutschland (AfD) von FDP-Generalsekretärin Nicola Beer, meint Hans-Olaf Henkel, Europaabgeordneter und stellvertretender Sprecher der Alternative für Deutschland:

"Ich kann die FDP nicht wiedererkennen. Als ich sie noch unterstützte, war sie für Eigenverantwortung, Wettbewerb, Subsidiarität und Wahrhaftigkeit. Allein um den Euro retten zu wollen, steht sie nun für das glatte Gegenteil, für Schuldensozialismus, Harmonisierung und galoppierenden Zentralismus. Noch schlimmer, die Aussagen von Frau Beer zeigen, dass es die Führung der FDP nun auch an Anstand und Wahrhaftigkeit vermissen lässt", meint Henkel.

Laufend unterstelle die Führung der FDP, dass die AfD homophob, ausländerfeindlich und rechtspopulistisch sei. Da sie für ihre regelmäßigen Verunglimpfungen keine Beweise heranführen könnten, bleibe nun auch Frau Beer nichts anderes übrig, als der AfD zu unterstellen, sie wäre es "unterschwellig".

"Ich empfehle deshalb nicht nur der FDP-Spitze, sondern allen noch übrig gebliebenen Mitgliedern und Sympathisanten dieser einstmals stolzen Partei, unser Europaprogramm und unsere Leitlinien zu lesen. Dann würden sie feststellen müssen, dass wir im Asylrecht inzwischen liberaler sind als die FDP, dass wir im Gegensatz zu den von Frau Beer verbreiteten Aussagen nicht gegen, sondern für den Freihandel sind und dass sich nur noch die AfD der Sorgen und Nöte des Mittelstandes annimmt."

"Auch wenn wir wissen, dass in der FDP-Spitze nach der Europawahl und vor den Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen die Panik ausgebrochen ist, entschuldigt das nicht diese ständigen Entgleisungen. Die Wahrheit ist ein kostbares Gut, aber so sparsam wie Frau Beer sollte die FDP mit ihm nicht umgehen", so Henkel.

Pressekontakt:

Christian Lüth
Pressesprecher der Alternative für Deutschland
christian.lueth@alternativefuer.de
Tel.: 030 26558370

Original-Content von: AfD - Alternative für Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von AfD - Alternative für Deutschland
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: AfD - Alternative für Deutschland