Thüringische Landeszeitung

Thüringische Landeszeitung: Schwarze Schafe
Kommentar von Sibylle Göbel zur Korruption im Gesundheitswesen

Weimar (ots) - Schon die schwarz-gelbe Koalition hatte versucht, gegen Korruption im Gesundheitswesen vorzugehen. Etwa gegen Mediziner, die gern den Scheck des Pharmavertreters einstecken. Doch weil die SPD-geführten Länder im Bundesrat Widerstand leisteten, verfiel das Vorhaben am Ende der Legislaturperiode. Nun unternimmt die GroKo erneut den Versuch, Bestechlichkeit im weißen Kittel zu ahnden und zu bestrafen. Gut so: Die wenigen schwarzen Schafe, die es fraglos gibt, bringen sonst weiterhin alle Vertreter der Heilberufe in Misskredit. Aber auch, weil die Milliarden, um die es geht, nicht länger in die falschen Hände fallen dürfen, sondern zum Wohle der Patienten eingesetzt werden müssen.

Pressekontakt:

Thüringische Landeszeitung
Chef vom Dienst
Norbert Block
Telefon: 03643 206 420
Fax: 03643 206 422
cvd@tlz.de

Original-Content von: Thüringische Landeszeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Thüringische Landeszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: