Thüringische Landeszeitung

Thüringische Landeszeitung: Tolerantes Thüringen - Gegen Egoismen undn parteipolitische Vorurteile
Leitartikel von Elmar Otto zur Flüchtlingskrise

Weimar (ots) - Es war ein wichtiges Signal der Toleranz, Weltoffenheit und Menschlichkeit, das an diesem Wochenende von Thüringen und anderen Bundesländern ausging. Bürger empfingen Fremde wie Freunde, Tränen flossen, auf beiden Seiten.

Ganz Deutschland hat bewiesen, dass es Menschen in Not hilft und damit rechtspopulistische Hetzer und rechtsextreme Gewalttäter in die Schranken gewiesen.

Es ist ein Beispiel, das auch in anderen EU-Staaten Schulen machen sollte, damit Flüchtlinge, die durch Krieg und Vertreibung heimatlos geworden sind und Hilfe brauchen, keine Angst vor Neonazis haben müssen. Reiche Nationen wie die Bundesrepublik dürfen in Situationen wie diesen nicht lamentieren, sondern müssen handeln.

Insofern ist es wichtig, dass die Herausforderung, vor die der Flüchtlingsstrom die Verantwortlichen stellt, nicht an europäischen Egoismen oder parteipolitischen Vorurteilen scheitert.

Zur Wahrheit gehört aber auch, dass ein herzliches Willkommen nur ein erster, wenn auch wichtiger Schritt ist. Doch ohne Integration werden Flüchtlinge Ausgegrenzte bleiben. Deshalb ist es richtig, wenn CDU-Bundesinnenminister de Maizière und Linke-Ministerpräsident Ramelow gleichermaßen unbürokratischere Hilfe einfordern. Lehrer dürfen mit Kindern, die kein Wort Deutsch sprechen, ebenso wenig allein gelassen werden wie die Städte und Landkreise, die nicht wissen, wie und wo sie die Menschen unterbringen sollen.

All das ist nicht zum Nulltarif zu haben. Und auch das muss deutlich gesagt werden. Grünen-Bundestagsfraktionschefin Göring-Eckardt dürfte recht haben, wenn sie bezweifelt, dass die Krise ohne neue Steuern und ohne höhere Schulden zu bewältigen sein wird. Wenn Deutsche den Gürtel enger schnallen müssen, um Flüchtlingen zu helfen, wird sich zeigen, wie es wirklich um ihre Solidarität bestellt ist.

Pressekontakt:

Thüringische Landeszeitung
Chef vom Dienst
Norbert Block
Telefon: 03643 206 420
Fax: 03643 206 422
cvd@tlz.de

Original-Content von: Thüringische Landeszeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Thüringische Landeszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: