Thüringische Landeszeitung

Thüringische Landeszeitung: Wieder auf dem Gleis - Schlichtung hat viele Gewinner
Leitartikel von Matthias Benkenstein zur erfolgreichen Bahn-Schlichtung

Weimar (ots) - Nach den vielen schlechten Nachrichten für Bahnkunden in den vergangenen Monaten ist das endlich eine gute: Pünktlich zum Beginn der Urlaubszeit sind weitere Streiks der Lokomotivführer bis Herbst 2016 abgewendet. Den Schlichtern Ramelow und Platzeck gelang der Tarifkompromiss. Das war nicht selbstverständlich, schließlich hatten Bahn und Lokführergewerkschaft GDL zuvor ein Jahr fast ergebnislos verhandelt. Ganze neun Mal ließen die Lokführer bis zu fünf Tage am Stück ihre Züge stehen und trieben Millionen von Bahnkunden zur Weißglut.

Die Schlichtung ist aber nicht nur für Bahnkunden erfreulich. Sie hat mehrere Gewinner. Zum einen ist da natürlich die GDL, deren Mitglieder mehr Geld bekommen, wo die Arbeitszeit gesenkt und der Überstundenberg abgetragen wird. Außerdem musste die GDL als kleine Gewerkschaft befürchten, durch das Tarifeinheitsgesetz bei der Bahn bedeutungslos zu werden. Jetzt gibt die Bahn den Lokführern die Garantie, bis 2020 wichtiger Tarifpartner des Unternehmens zu bleiben. Das hat auf die GDL versöhnlich gewirkt. Im Gegenzug verpflichtet sich die Gewerkschaft, künftig erst nach einem Schlichtungsversuch zu streiken.

Nicht zuletzt geht der Thüringer Ministerpräsident als Gewinner aus der Schlichtung hervor, was ebenfalls nicht selbstverständlich war. Ramelow ging ein großes Risiko ein: weil es vorher noch nie einen aktiven Spitzenpolitiker als Schlichter in einem Tarifkonflikt gegeben hat und weil die Fronten der Konfliktparteien so verhärtet waren. Nun hat er, ganz der alte Gewerkschaftsfunktionär, bewiesen, dass er sein Handwerk nicht verlernt hat. Zu Recht wird er jetzt mit Lob statt mit Spott überschüttet. Wenn er nicht noch die eine oder andere Aufgabe als Landeschef zu erledigen hätte, könnte man ihm angesichts des ärgerlichen Post-Streiks gleich wieder zurufen: Ramelow, übernehmen Sie!

Pressekontakt:

Thüringische Landeszeitung
Chef vom Dienst
Norbert Block
Telefon: 03643 206 420
Fax: 03643 206 422
cvd@tlz.de

Original-Content von: Thüringische Landeszeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Thüringische Landeszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: