Thüringische Landeszeitung

Thüringische Landeszeitung: Merkels Klartext - Ukraine-Krise "betrifft uns alle"
Leitartikel von Elmar Otto zur Situation zwischen der westlichen Welt und Russland

Weimar (ots) - Diplomatie, schön und gut. Aber sie darf nichts an einer klaren Haltung ändern.

Das weiß auch Angela Merkel und hat die Bühne in Australien genutzt, um Klartext mit dem russischen Präsidenten zu reden. Genauer gesagt, redete die Bundeskanzlerin nicht mit, sondern über Wladimir Putin. Doch was sie sagte, war von verblüffender Offenheit.

Erst am Sonntag hatten sich beide in freundschaftlich-frostiger Atmosphäre beim G-20-Gipfel in Brisbane zum Vier-Augen-Gespräch getroffen. Und Merkel schwieg zum Inhalt der Unterredung.

Was die deutsche Regierungschefin aber gestern vor der renommierten Denkfabrik in Sydney referierte, ließ Rückschlüsse darauf zu, wie das Gespräch gelaufen sein dürfte. Merkel, sonst oftmals wegen ihres Langmuts in der Kritik, hat genug von der inhaltsleeren Hinhaltetaktik im Ukraine-Konflikt. An die 40 Telefonate mit Putin und diverse persönliche Treffen hat das Kanzleramt mittlerweile gezählt. Genützt haben sie nichts: Mit der Ignoranz eines rücksichtslosen Machthabers wurde bei der Annektierung der Ukraine internationales Recht gebrochen und russisches Militär in den Osten des Landes geschickt.

Dass Merkel jetzt Staaten wie Serbien und Moldawien oder den Westbalkan ins Spiel bringt, um anschaulich vor einer Ausweitung russischen Allmachtstrebens zu warnen, ist nachvollziehbar.

Deshalb wird die Gesprächsatmosphäre zu den Außentemperaturen passen, wenn heute Außenminister Frank-Walter Steinmeier seinen russischen Kollegen Sergej Lawrow in Moskau trifft. Dennoch gibt es keine Alternative zu einem Dreiklang aus Diplomatie, EU-Sanktionen und Ukraine-Hilfe. Darüber müssen sich Europa und der Rest der Welt einig sein.

Aufgeregtes Kriegsgeheul birgt die Gefahr eines Flächenbrands. Denn diese Krise, das formulierte auch Merkel überaus klar, "betrifft uns alle".

Pressekontakt:

Thüringische Landeszeitung
Chef vom Dienst
Norbert Block
Telefon: 03643 206 420
Fax: 03643 206 422
cvd@tlz.de

Original-Content von: Thüringische Landeszeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Thüringische Landeszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: