Thüringische Landeszeitung

Thüringische Landeszeitung: VORAUSMELDUNG: Thüringer Studenten fordern sofortigen Stopp der aktuellen Zukunftsplanungen für die Hochschulen

Weimar (ots) - Die Thüringer Studenten fordern vom Bildungsministerium einen sofortigen Stopp der aktuellen Neuordnung der Thüringer Hochschullandschaft. Der mit den Universitätsleitungen ausgehandelte Rahmen für die Hochschulstrategie 2020 soll von einer Expertenkommission überarbeitet werden, verlangte der Sprecher der Konferenz Thüringer Studierendenschaften (KTS), Christian Schaft, in einem Gespräch mit der Thüringischen Landeszeitung (Mittwochausgabe). An dem Neustart sollen alle Hochschulgruppen und die Gewerkschaften beteiligt sein. Die Studenten kritisieren, dass sich die Studienbedingungen in Thüringen dramatisch verschlechtern werden. Schon jetzt regiert an allen Thüringer Universitäten der Rotstift. Nach dem Willen des Bildungsministeriums sollen sich die Thüringer Universitäten auf jeweils drei bis fünf Wissenschaftsfelder konzentrieren, in denen sie sich dann national und international profilieren können. An diesem Mittwoch wollen etwa 3000 Studenten in Erfurt gegen die Hochschulpolitik des Landes protestieren.

Pressekontakt:

Thüringische Landeszeitung
Chef vom Dienst
Norbert Block
Telefon: 03643 206 420
Fax: 03643 206 422
cvd@tlz.de

Original-Content von: Thüringische Landeszeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Thüringische Landeszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: