Thüringische Landeszeitung

Thüringische Landeszeitung: VORAUSMELDUNG: Nachbeurkundete Sterbefälle im ehemaligen KZ Buchenwald

Weimar (ots) - Das Weimarer Standesamt hat bislang 1689 der 7113 Sterbefälle im Speziallager 2 in Buchenwald nachbeurkundet. In diesem Jahr konnten 37 Einzelschicksale aufgeklärt werden, im vergangenen nur vier, sagte Amtsleiterin Eva Reimann der Thüringischen Landeszeitung. Die Behörde ist seit 1995 eine von bundesweit zehn, die Sterbeurkunden für die in den sowjetischen NKWD-Lagern ums Leben gekommenen Häftlinge ausstellen - in Thüringen ist sie die einzige. Im ehemaligen KZ Buchenwald hatte die sowjetische Militäradministration von April 1945 bis März 1950 ein Speziallager eingerichtet, in dem insgesamt etwa 28000 Menschen inhaftiert waren. Deren Angehörige blieben über das Schicksal der Inhaftierten oft jahrzehntelang im Ungewissen.

Pressekontakt:

Thüringische Landeszeitung
Chef vom Dienst
Norbert Block
Telefon: 03643 206 420
Fax: 03643 206 422
cvd@tlz.de

Original-Content von: Thüringische Landeszeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Thüringische Landeszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: