balleywasl

Osteopathie bei Skiverletzungen

Osteopathie bei Skiverletzungen
Osteopathische Behandlung am Knie

Ein Dokument

Für rund 40.000 deutsche Skifahrer endet die Saison vorzeitig mit einer Verletzung - am häufigsten an Knie und Schulter. Einen Beitrag zur Heilung und Wiederherstellung von Beweglichkeit und Leistungsfähigkeit kann die Osteopathie leisten.

"Osteopathen spüren mit ihren Händen nach Beeinträchtigungen der normalen Funktion von Muskeln, Gelenken oder Faszien, die sich aus Verletzungen ergeben", sagt Sabine van der Weerd, Mitglied im erweiterten Vorstand des Bundesverbands Osteopathie e.V. - BVO. "Mit sanften manuellen Behandlungsschritten werden die Störungen beeinflusst und eine normale Versorgung und der Stoffwechsel befördert." Als Vertreterin des BVO-Arbeitskreises 'Sport und Osteopathie' zeigt sie Möglichkeiten und Behandlungsansätze für betroffene Skifahrer auf.

Weitere Informationen dazu finden Sie in der Pressemitteilung anbei.

Mit freundlichen Grüßen

Kontakt BVO
Rüdiger Dietz
Öffentlichkeitsarbeit Bundesverband Osteopathie e.V. - BVO
Am Kurpark 1
95680 Bad Alexandersbad
Tel.: 09232-8812624
Fax: 09232-8812620
Mail: ruediger.dietz@bv-osteopathie.de
Web: www.bv-osteopathie.de

--------------------------------------------------------------------------------
------------------------

Kontakt Agentur
Martin Sieler
balleywasl.muenchen gmbh
Implerstraße 7
81371 München
Telefon: 089 38 192 131
Telefax: 089 38 192 111
martin.sieler@balleywasl.com
 


Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: