Das könnte Sie auch interessieren:

Die neuen Fiat "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L

Frankfurt (ots) - - Die neuen "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L von Fiat: Elegant und gut vernetzt ...

"Berlin direkt" im ZDF erstmals mit Shakuntala Banerjee

Mainz (ots) - In den vergangenen vier Jahren war sie als Korrespondentin im ZDF-Europa-Studio in Brüssel ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Socialbakers

11.01.2013 – 20:29

Socialbakers

Gewinner und Verlierer der neuen regionalen Facebook-Rankings

Prag (ots/PRNewswire)

Facebook hat eine neue Methode für Marken eingeführt, sich eine gute Wettbewerbsposition zu sichern.

Das neue Ranking regionaler Seiten, das Entwicklern kürzlich zur Verfügung gestellt wurde, teilt die Gesamtzahl der Fans einer Seite nach den Ländern auf. Während früher nur der Admin einer Facebook-Seite sehen konnte, wie die Fans auf der Welt verteilt waren, stehen diese Informationen mit dem richtigen Analyse-Tool ab jetzt jedermann zur Verfügung.

Socialbakers bietet den Marken,als einer der ersten Anbieter diese Funktionalität an und hat Studie durchgeführt, um herauszufinden, wer mit dem neuen System die Gewinner und Verlierer auf dem deutschen Markt sind.

Amazon.de steht weiterhin an der Spitze der Liste der Facebook-Seiten gemessen an der Anzahl deutscher Fans, McDonald's Deutschland kommt auf Platz zwei.

Lufthansa konnte den Platz unter den ersten Zehn der Facebook-Seiten deutscher Fans nicht halten (nach dem alten Ranking-System stand das Unternehmen auf Platz acht).

Die Facebook-Seiten Nutella Deutschland, stylefruits, Kinder Riegel und dm-drogerie markt Deutschland bleiben unter den Favoriten der Deutschen.

Um die Fanverteilung einer beliebigen Facebook-Seite nach Land zu sehen, klicken Sie auf der Website Socialbakers auf eine der Seiten in den Rankings, um die Verteilung der Fans angezeigt zu bekommen.

Der CEO von Socialbakers, Jan Rezab, erklärte: "Die Bedeutung dieser Neuerung ist immens. Wir haben lange darauf gewartet, dass Facebook regionale Seiten-Rankings freigibt. Wir sind stolz und freuen uns sehr, einer der ersten Anbieter zu sein, die diese neue Funktion unterstützt

Marken, die sich zuvor an der Spitze der Rangliste hinsichtlich der Anzahl ihrer Fans fanden, sind deutlich abgestiegen. Dennoch ist der Vorteil dieser neuen Methode offensichtlich. Vermarkter können ihre Social Media-Kampagnen besser an ihre Zielgruppe anpassen und ihre Marken auf die Länder, in denen sie ihr Produkt oder ihre Dienstleistung anbieten, ausrichten."

"Ausserdem können sie erstmals auch sehen, aus welchen Ländern die Fans ihrer Konkurrenten kommen."

Hinweis an die Redaktion: Weitere Hintergründe finden Sie auf dem Blog Socialbakers. Für weitere Informationen oder einen Termin für ein Interview mit Jan Rezab wenden

Sie sich bitte an:
Maie Crumpton
maie.crumpton@socialbakers.com
oder
press@socialbakers.com
 

Pressekontakt:

+42(0)777-351-885

Original-Content von: Socialbakers, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Socialbakers
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung