Symbio Gruppe GmbH & Co KG

Gesund ins neue Jahr: Darm entgiften, Leber entlasten

Gesund ins neue Jahr: Darm entgiften, Leber entlasten
Zu viel und fett gegessen? Dann ist es Zeit dafür, den Darm zu entgiften und die Leber zu entlasten. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/107687 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Symbio Gruppe GmbH & Co KG/Heike-Lange"

Herborn (ots) - Die festlichen Tage sind vorbei - und mit ihnen auch die üppigen Menüs, knusprigen Weihnachtsgänse und leckeren Süßspeisen. Um alle fettreichen Speisen, aber auch Zucker und Alkohol verdauen zu können, arbeiten in der Weihnachtszeit Leber und Darm auf Hochtouren. Daher ist jetzt die ideale Zeit, um den Darmtrakt zu entgiften und die Leber zu entlasten - zum Beispiel mit Symbio®detox.

Als zentrales Stoffwechselorgan erfüllt die Leber wichtige Aufgaben im Körper: Sie ist für den Zucker- und Fettstoffwechsel verantwortlich und speichert Nährstoffe wie Zucker und Fette, aber auch Vitamine und Mineralstoffe. Außerdem baut sie Schadstoffe aus der Umgebung ab. Ist die Leber geschädigt, spüren wir keinen Schmerz, sondern fühlen uns müde und sind wenig leistungsfähig.

Unser Körper kann die Doppel-Belastung aus üppigem Essen und Schadstoffen bis zu einem gewissen Grad ausgleichen. In größerer Menge wirkt sich eine fettreiche Ernährung aber negativ aus. Auch viel Zucker kann die Leber belasten, da der Körper dann Zuckermoleküle zu Fett umwandelt und eine Fettleber entsteht. Kann die Leber nur eingeschränkt arbeiten, hat das nicht nur Folgen auf die Entgiftungsleistung, sondern auf den gesamten Organismus. Das kann auch unsere natürliche Darmflora ungünstig verändern. Die Folge: Die Leber muss noch mehr Stoffwechselprodukte entgiften und im Darm haben Durchfallerreger leichtes Spiel.

Natürlicher Wirkstoff Diosmektit kann den Darm entgiften

Das Medizinprodukt Symbio®detox unterstützt mit seinen drei natürlichen Wirkstoffen Diosmektit, Myrrhe und Weihrauch den Körper in besonderen Belastungssituationen. Es kann erfolgreich akuten Durchfall bekämpfen und Schadstoffe im Darm binden. Dadurch entlastet das Produkt die Leber und kann ihre Leistungsfähigkeit erhalten.

Diosmektit ist ein natürliches Mineralgestein, das Schwermetalle wie Quecksilber und Blei, aber auch Bakteriengifte gut an sich binden kann, um sie anschließend aus dem Darm auszuleiten. Es stabilisiert auch den Schleimfilm, der die Darmoberfläche überzieht. So verhindert das Produkt den Kontakt der Schadstoffe zu den Zellen der Darmschleimhaut und stärkt deren Barrierefunktion. Personen mit chronischer Verstopfung sollten das Produkt nur vorsichtig einsetzen und dabei genügend trinken.

Werden die schädlichen Stoffe aus dem Körper ausgeleitet, muss die Leber sie nicht mehr entgiften - so entlastet Symbio®detox die Leber.

Myrrhe und Weihrauch pflegen die Darmschleimhaut

Die bewährten pflanzlichen Mittel Weihrauch und Myrrhe wirken entzündungshemmend, desinfizierend und schmerzstillend. Sie beruhigen die Darmschleimhaut und halten sie gesund. Denn eine gesunde Darmschleimhaut ist wichtig, damit Schadstoffe aus dem Darm nicht ungehindert in den Körper eindringen und die Leber belasten können.

Tipps für eine leberfreundliche Ernährung

- Eine vitaminreiche und fettarme Ernährung ist das A und O für 
  eine gesunde Leber. 
- Vor allem Gemüse wie Rote Bete, Karotten oder Spinat 
  unterstützen die Entgiftung, da sie Beta-Carotin enthalten. 

- Aber auch Obst- und Gemüsesorten mit viel Vitamin C tun dem   
  Stoffwechsel gut. 

- Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist wichtig: Das 
  unterstützt den Körper bei der Entgiftung. Hier eignet sich vor 
  allem Wasser oder ungesüßter Tee. 

- Fisch enthält viele gesunde, ungesättigte Fettsäuren und ist eine 
  gute Alternative zu fettem Fleisch oder Wurst. 

- Für eine gesunde Leber Alkohol und Süßigkeiten besser nur in Maßen 
  genießen. 

Das natürliche Medizinprodukt Symbio®detox ist im Online-Shop der SymbioPharm GmbH und in jeder Apotheke erhältlich (PZN 10280242).

Mehr Informationen unter www.symbiopharm.de.

Pressekontakt:

Dr. Lilian Schoefer / Angelika Hecht
SymbioPharm GmbH
Auf den Lüppen 10
35745 Herborn-Hörbach
Tel.: 02772-981-128 / -350
Fax: 02772-981-210
eMail: lilian.schoefer@symbio.de / angelika.hecht@symbio.de

Original-Content von: Symbio Gruppe GmbH & Co KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Symbio Gruppe GmbH & Co KG

Das könnte Sie auch interessieren: