Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von LBS Ostdeutsche Landesbausparkasse AG

19.08.2019 – 10:38

LBS Ostdeutsche Landesbausparkasse AG

Kostengünstige "goldene Häuser"
Zwei Immobilien im Geschäftsgebiet der LBS Ost ausgezeichnet

Potsdam (ots)

Wie wollen wir künftig wohnen? Jeder Mensch hat dazu eigene Wünsche und Vorstellungen. Wie vielfältig die sind, zeigt jedes Jahr aufs Neue der Bauherren-Wettbewerb "Das Goldene Haus". Unter dem Motto "Preiswert Bauen" bewarben sich diesmal 52 Bauherren um die acht ausgelobten Preise. Zwei davon gingen in das Geschäftsgebiet der LBS Ostdeutsche Landesbausparkasse AG. Carsten Golda aus Pirna erhielt den Hauptpreis: einem Bausparvertrag über 12.000 Euro, der bereits mit 5.000 Euro bespart ist. Gudrun Jordan und Andreas Praeger aus Guben sicherten sich einen Sonderpreis in Höhe von 1.000 Euro.

Kompakte Bauform

Das vom "büro für Bauform" für das Neubaugebiet Vogelwiese in Pirna entworfene Haus überzeugte die Jury mit seiner einfachen, kompakten Bauform ohne Vor- und Rücksprünge oder Erker. Durch die konsequente Ausnutzung des Bebauungsplans konnten drei Geschosse errichtet werden. "Das sparte Grundfläche ein", erklärt der LBS-Vorstandsvorsitzende Werner Schäfer. Günstige Materialien und Techniken trugen ihren Anteil dazu bei, die Baukosten weiter zu senken.

Umhülltes Bestandsgebäude

"Praeger Richter Architekten" haben in Guben gezeigt, wie sich dank neuer Denkmuster mit wenig Kapital ein Altbau renovieren lässt. Statt ein altes Siedlungshaus umfangreich energetisch zu sanieren, stülpten sie eine Klimahülle aus Polycarbonplatten über das Gebäude. Die neue Fassade und das Dach sind gleichzeitig Wetterschutz und Heizung. "Diese Konstruktion und eine einfach gehaltene Haustechnik schonten den Geldbeutel der Bauherren", so Werner Schäfer.

Die Landesbausparkassen (LBS) und die Zeitschrift "Das Haus" veranstalten den Bauherren-Wettbewerb seit 1983. Kopf der diesjährigen Jury war Jonathan Scheder, Architekt und Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl "Entwerfen im städtebaulichen Kontext" an der Universität Kassel.

Pressekontakt:

Thomas Thiet
Tel.: 0331/969-2156
E-Mail: Thomas.thiet@lbs-ost.de

Original-Content von: LBS Ostdeutsche Landesbausparkasse AG, übermittelt durch news aktuell