RetailMeNot.de

Weltnichtrauchertag am 31. Mai: Zwei Drittel der Raucher wollen aufhören - schaffen es aber nicht

Berlin (ots) -

   - Rauchen schadet dem Portemonnaie: Mehr als 100 Euro pro Monat
     geben Raucher durchschnittlich für Zigaretten aus 
   - Sparen beim Rauchen: Jeder Vierte dreht selbst
   - Hauptgründe fürs Scheitern sind Verlangen und Reizbarkeit - mehr
     als jeder Vierte fürchtet Gewichtszunahme

   Die Zigarette dauerhaft beiseite zu legen, ist nicht einfach: Zwei
Drittel der Raucher haben schon mal versucht, sich ihre Sucht 
abzugewöhnen - 40 Prozent sogar mehrfach. Das ergab eine Umfrage von 
deals.com (http://www.deals.com), dem Portal für kostenlose 
Gutscheine und Rabatte. Und diese Sucht kostet nicht nur die 
Gesundheit, sondern auch Geld: 25 Euro geben Tabakfreunde wöchentlich
für Glimmstängel aus. Jeder zweite Raucher (54 Prozent) findet das zu
teuer und jeder vierte (24 Prozent) gibt zu, ihm fehle dieses Geld 
regelmäßig an anderer Stelle.

   "Geld sparen" ist daher ein guter Grund, dem Rauchen zu entsagen, 
finden zwei Drittel der Deutschen - der zweit wichtigste Grund nach 
dem Motiv Gesundheit.

   Top 10 Gründe gegen das Rauchen

   Was sind für Sie die relevanten Gründe, mit dem Rauchen 
aufzuhören? (Mehrfachantworten)

   1. Gesundheit                                         80%
   2. Geld sparen                                        66%
   3. Bessere Kondition                                  32%
   4. Der Zigarettengeruch stört mich und/oder andere.   22%
   5. Willensstärke beweisen / Es mir selber beweisen.   19%
   6. Größere Belastbarkeit                              19%
   7. Vorbild für andere sein (z.B. Kinder, Freunde)     18%
   8. Es der Familie zuliebe tun.                        14%
   9. Es dem Partner zuliebe tun.                        13%
   10. Bessere Konzentration                              8%

   Rauchen auf Sparflamme: Jeder Vierte dreht selbst, um Kosten zu 
sparen

   Wer dann doch nicht aufhören kann mit dem Qualmen, findet auch als
Raucher Mittel und Wege, Geld zu sparen. So dreht jeder vierte 
Raucher Zigaretten selbst (26 Prozent) und jeder siebte (14 Prozent) 
kauft Zigaretten regelmäßig im Ausland oder im Duty-Free-Bereich oder
lässt sich diese von dort mitbringen.

   Neun von zehn Rauchern könnten nicht einfach aufhören

   Trotz guter Vorsätze und dem ausgeprägten Sparvorhaben vieler 
Raucher, schaffen es die meisten nicht, dauerhaft aufzuhören. Nur 
jeder zehnte Raucher gibt an, es jederzeit zu können (9 Prozent). Das
Verlangen nach einer Gelegenheitszigarette in Gesellschaft von 
Freunden (32 Prozent) oder aber die Angst vor der oft folgenden 
Gewichtszunahme (29 Prozent) lassen die Versuche, sich das Rauchen 
abzugewöhnen, in den meisten Fällen doch wieder scheitern. Jeder 
Fünfte würde die kleinen Pausen am Arbeitsplatz zu sehr vermissen (19
Prozent).

   Top 5 Gründe fürs Scheitern

   Welche der folgenden Gründe haben Sie bisher davon abgehalten, mit
dem Rauchen aufzuhören? (Antworten Raucher, Mehrfachantworten)

   1. Das Verlangen nach Zigaretten war zu groß.            52%
   2. Zunehmende Nervosität / Reizbarkeit                   48%
   3. Das Verlangen nach Zigaretten während ich mit meinen
      Freunden/Bekannten zusammen bin, war zu groß.         32%
   4. Gewichtszunahme                                       29%
   5. Das Verlangen nach Zigaretten während ich Alkohol
      trinke, war zu groß.                                  24%

   Vielleicht fehlt manchmal aber auch einfach nur das Bewusstsein 
für die Risiken. Erschreckend nämlich: Jeder vierte Raucher ist sich 
der gesundheitsschädlichen Folgen des Zigarettenkonsums schlicht 
nicht bewusst. 

Zur Umfrage:

Die Studie wurde von deals.com im Mai 2014 unter 684 Befragten aus Deutschland durchgeführt. Alle Ergebnisse der Umfrage sind unter folgendem Link einzusehen: http://www.deals.com/rauchen-umfrage-ergebnisse.

Über deals.com

deals.com bietet auf einer Plattform übersichtlich und tagesaktuell Gutscheine und Rabatte von über 1.500 Online-Händlern. Markenartikel aus zahlreichen Branchen wie Mode, Elektronik, Restaurants oder Reisen können mit Hilfe von Gutscheincodes, Rabattangeboten oder anderen Aktionen sofort günstiger erworben werden. deals.com ging im Mai 2012 an den Start und hat seinen Hauptsitz in Berlin. deals.com gehört zu RetailMeNot, Inc., dem weltweit größten Marktplatz für digitale Gutscheine. RetailMeNot, Inc. wurde 2009 in Austin, Texas (USA), gegründet und betreibt neben deals.com führende Gutscheinportale in den USA und Kanada (RetailMeNot), UK (VoucherCodes), den Niederlanden (Actiepagina) und Frankreich (Bons-de-Reduction, Poulpeo und ma-Reduc). RetailMeNot, Inc. ging im Juli 2013 an die Börse und ist an der NASDAQ unter dem Kürzel "SALE" gelistet.

Pressekontakt:

Pressekontakt deals.com
Juliane Saleh-Büttner
presse@deals.com

PR-Agentur deals.com
markengold PR
Katarzyna Rezza Vega
Tel: +49 (0)30 - 219 159 60
presse@deals.com

Original-Content von: RetailMeNot.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: RetailMeNot.de

Das könnte Sie auch interessieren: