RetailMeNot.de

Neujahrsvorsätze: Jeder sechste deutsche Mann will sich 2014 frisch verlieben

Berlin (ots) - 4 von 5 Deutschen treffen Neujahrsvorsätze - weniger als die Hälfte hält diese jedoch auch ein - Top-Vorsätze: Mehr Sport, bessere Ernährung & Geld sparen

Neues Jahr, neues Glück - mit dem Wechsel der Jahreszahl werden anscheinend so manche Karten neu gemischt: Die klare Mehrheit der Deutschen (86 Prozent) nutzt demnach den Rutsch ins neue Jahr mit der festen Absicht, Dinge zu verändern - so eine aktuelle Umfrage von Deals.com (http://www.deals.com), dem Portal für kostenlose Gutscheine und Rabatte. Ganz allgemein wollen die Deutschen mit jährlichen Neujahrsvorsätzen vor allem den eigenen Gesundheitszustand verbessern (68 Prozent). Die Herren erhoffen sich zudem vor allem, den Geldbeutel zu schonen (46 Prozent, 32 der Frauen), während bei Frauen mehr Zeit für sich und nahe Personen an zweiter Stelle steht (45 Prozent, 39 der Männer).

Doch was soll bei den Bundesbürgern im nächsten Jahr konkret anders werden? Top 10 Neujahresvorsätze 2014

   1. Mehr Sport treiben                           34%
   2. Gesünder ernähren                            31%
   3. Geld beiseitelegen / Mehr Sparen             30%
   4. Abnehmen                                     29%
   5. Wohnung umgestalten / Umziehen               20%
   6. Mehr Zeit der Beziehung / der Familie widmen 19%
   7. Mehr reisen                                  18%
   8. Neuen Job finden                             17%
   9. Mehr Zeit den eigenen Hobbys widmen          17%
   10. Sich verlieben / Einen neuen Partner finden 12% 

Gesundheit und Liebe statt Computer und TV

Bei beiden Geschlechtern landen Vorsätze rund um die Gesundheit auf den jeweiligen Spitzenpositionen. Frauen wollen hierfür vor allem ihre Ernährung umstellen und abnehmen (je 31 Prozent). Männer hingegen setzen ganz klar auf Sport (39 Prozent) - wobei jeder Zehnte sich vorgenommen hat, weniger oder sogar gar keinen Alkohol zu trinken. Der altbekannte Vorsatz, mit dem Rauchen aufzuhören, landet insgesamt nur auf Platz 12. Jeder zehnte Deutsche hat zudem die Absicht, weniger Zeit vor dem Computer (12 Prozent) oder Fernseher (10 Prozent) zu verbringen. Was sie mit der neu gewonnenen Zeit anfangen wollen, ist zumindest den Herren klar: Jeder Sechste (16 Prozent, nur 7 Prozent der Frauen) gibt an, sich 2014 verlieben zu wollen.

Reines Wunschdenken: Nur wenige halten Neujahrsvorsätze wirklich ein

Auch wenn jeder Dritte (38 Prozent) es bewundernswert findet, wenn andere ihre Vorsätze einhalten, ist das insgesamt eher selten der Fall, wenn es um die eigenen guten Absichten geht: Nur drei Prozent der Deutschen haben die Neujahrsvorsätze bisher immer in die Tat umgesetzt. 38 Prozent hingegen halten ihre Neujahrsvorsätze meistens nicht, sieben Prozent sogar nie ein. Besonders bei den Herren ist der Schlendrian sehr verbreitet: Fast jeder zweite Mann (47 Prozent) hält sich nicht an seine eigenen Vorsätze. Auch wenn meist schon einige wenige Wochen nach Silvester mit den guten Absichten Schluss sein sollte - für eine Veränderung ist es dann noch lange nicht zu spät. Etwa jeder dritte Deutsche stellt für sich fest: Ich brauche kein fixes Datum, um etwas zu verändern.

Zur Umfrage:

Die Umfrage wurde von Deals.com im Dezember 2013 unter 596 Teilnehmern durchgeführt. Alle Ergebnisse sind unter folgendem Link einzusehen: http://www.deals.com/neujahrsvorsaetze-umfrage-ergebnisse.

Über Deals.com

Deals.com bietet auf einer Plattform übersichtlich und tagesaktuell Gutscheine und Rabatte von über 1.500 Online-Händlern. Markenartikel aus zahlreichen Branchen wie Mode, Elektronik, Restaurants oder Reisen können mit Hilfe von Gutscheincodes, Rabattangeboten oder anderen Aktionen sofort günstiger erworben werden. Deals.com ging im Mai 2012 an den Start und hat seinen Hauptsitz in Berlin. Deals.com gehört zu RetailMeNot, Inc., dem weltweit größten Marktplatz für digitale Gutscheine. RetailMeNot, Inc. wurde 2009 in Austin, Texas (USA), gegründet und betreibt neben Deals.com führende Gutscheinportale in den USA und Kanada (RetailMeNot), UK (VoucherCodes), den Niederlanden (Actiepagina) und Frankreich (Bons-de-Reduction, Poulpeo und ma-Reduc). RetailMeNot, Inc. ging im Juli 2013 an die Börse und ist an der NASDAQ unter dem Kürzel "SALE" gelistet.

Folgen Sie Deals.com auf Facebook und Twitter.

Pressekontakt Deals.com:

Juliane Saleh-Büttner
presse@deals.com

PR-Agentur Deals.com
markengold PR
Katarzyna Rezza Vega
Tel: +49 (0)30 - 219 159 60
presse@deals.com

Original-Content von: RetailMeNot.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: RetailMeNot.de

Das könnte Sie auch interessieren: