Das könnte Sie auch interessieren:

Was die PR-Elite besser macht als der Durchschnitt: Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Hamburg (ots) - Was unterscheidet einen durchschnittlichen von einem herausragenden Kommunikationsprofi? Vier ...

"Die Geissens" werden in den Adelsstand gehoben

München (ots) - "Die Geissens" zwischen Obertauern und Paris - Neue Doppelfolge über Deutschlands wohl ...

Kraftvolle Kooperation: Fitness-Magazin SHAPE launcht "Sophia Thiel Magazin" / Ab 9. Januar 2019 im Handel

München (ots) - Sie war die erste Influencerin auf der Titelseite von SHAPE. Jetzt wachsen die starken Marken ...

08.01.2019 – 09:25

Blue Cap AG

Ad-hoc-Meldung: Blue Cap AG lehnt Verlangen auf Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung wegen Rechtsmissbrauchs ab

München (ots)

Der Vorstand der Blue Cap AG hat mit Entscheidung vom heutigen Tag das Verlangen der PartnerFonds "Kapital für den Mittelstand" Anlage GmbH & Co. KG auf Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung abgelehnt.

Das Einberufungsverlangen beinhaltete die Beschlussvorschläge, die derzeitigen Aufsichtsratsmitglieder abzuberufen, Vertreter der PartnerFonds AG als neue Aufsichtsratsmitglieder zu bestellen und dem Alleinvorstand Dr. Hannspeter Schubert das Vertrauen zu entziehen. Es hat sich nach rechtlicher Prüfung durch eine auf das Aktienrecht spezialisierten Kanzlei als rechtsmissbräuchlich und damit als unzulässig erwiesen.

Das Einberufungsverlangen sollte dazu dienen, zunächst den Aufsichtsrat mit Vertretern der PartnerFonds AG zu besetzen. Im Anschluss sollte nach Bekunden der PartnerFonds AG Herr Oliver Kolbe als Vorstandsmitglied der Blue Cap AG bestellt werden und die Blue Cap AG sollte sodann drei Direktbeteiligungen und zwei stille Beteiligungen von der PartnerFonds AG erwerben. Vorstand und Aufsichtsrat der Blue Cap AG sind der Auffassung, dass

   - diese Beteiligungserwerbe die Blue Cap AG zu den vorgegebenen 
     Bedingungen schädigen würden;
   - das angestrebte Vorgehen im Widerspruch zur Kompetenzordnung der
     Aktiengesellschaft steht, wonach der Vorstand nach Maßgabe des 
     Gesellschaftsinteresses - und nicht ein Großaktionär - über 
     Beteiligungserwerbe entscheidet;
   - keine Dringlichkeit für die Abhaltung einer außerordentlichen 
     Hauptversammlung besteht. 

Die PartnerFonds "Kapital für den Mittelstand" Anlage GmbH & Co. KG hat gerichtlich beantragt, zur Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung der Blue Cap AG ermächtigt zu werden. Die Blue Cap AG tritt dem aus vorstehend genannten Gründen entgegen. Ungeachtet dessen stehen die Organe der Blue Cap AG einer synergetischen Zusammenarbeit mit der PartnerFonds AG und Gesprächen hierüber aufgeschlossen gegenüber.

Pressekontakt:

Investor Relations
Blue Cap AG
Tobias Eiblmeier
Ludwigstraße 11
80539 München
Telefon: +49 89 288 909 26
Email: eiblmeier@blue-cap.de
www.blue-cap.de

Pressekontakt
WORDUP PR
Martiusstraße 1
80802 München
Telefon: +49 89 2 878 878 0
Email: presse@wordup.de
www.wordup.de

Original-Content von: Blue Cap AG, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Blue Cap AG
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung