VISITFLANDERS

Rubensausstellung in Brüssel
Rubens und sein Vermächtnis
25. September 2014 - 04. Januar 2015, Brüssel, Bozar

Peter Paul Rubens, Venus Frigida, 1614. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/106530 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Tourismus Flandern-Brüssel/Foto: Hugo Maertens/© Lukas - Art in Flanders VZW / Royal Museum of Fine Arts Antwerp"

Brüssel (ots) - Mit über 150 Werken ist es weltweit die erste, große Retrospektive, die sich dem Einfluss von Peter Paul Rubens auf die Malerei widmet. Seit nunmehr acht Jahren bereitet der Rubensspezialist und Kurator Nico van Hout die Ausstellung vor.

Die Schau zeigt den Einfluss des barocken Malerfürsten Peter Paul Rubens (1577-1640) auf die Malerei. Das künstlerische Vermächtnis des einflussreichsten Flämischen Alten Meisters war für Künstler über vier Jahrhunderte Quelle der Inspiration. Von Rembrandt über Cézanne, bis zum Oeuvre von Picasso finden wir die Bildsprache von Rubens wieder. Die Ausstellung beleuchtet das kulturelle Vermächtnis Rubens unter sechs Aspekten: Gewalt, Macht, Lust, Mitgefühl, Eleganz und Poesie.

150 Leihgaben

Amsterdam, Amsterdam Museum. London, The National Gallery London, The British Museum, Madrid, Museo del Prado München, Neue Pinakothek, Washington, The National Gallery of Art New York, The Metropolitan Museum of Art, Oslo, Nasjonalgalleriet Stockholm, Nationalmuseum, Wien, Kunsthistorisches Museum Windsor, H.R.H Queen Elisabeth II

www.bozar.be

Pressekontakt:

Tourismus Flandern - Brüssel, Joel Etzold, 0221-2709752,
joel.etzold@flandern.com

Original-Content von: VISITFLANDERS, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: VISITFLANDERS

Das könnte Sie auch interessieren: