Das könnte Sie auch interessieren:

Silberne Bären und GWFF Preis für ZDF-Produktionen bei der 69. Berlinale / "Systemsprenger", "Ich war zuhause, aber" und "Oray" ausgezeichnet

Mainz (ots) - Bei den 69. Internationalen Filmfestspielen in Berlin wurde "Systemsprenger", eine Koproduktion ...

Joko ist neuer Weltmeister! "Das Duell um die Welt - Team Joko gegen Team Klaas" mit sehr guten 13,8 Prozent Marktanteil am Samstag weiter stark

Unterföhring (ots) - Joko schlägt den amtierenden Weltmeister und hält für Team Klaas die richtigen ...

28.01.2019 – 04:24

Indegene Lifesystems Pvt Ltd

PharmaFuture(TM) meldet für 2018 große Fortschritte bei der digitalen Akzeptanz unter Ärzten

Princeton, New Jersey (ots/PRNewswire)

Pfizer und Merck fallen zurück

Indegene, der weltweit führende Lösungsanbieter für das Gesundheitswesen, hat heute über seine Wissensplattform PharmaFuture(TM) seinen Digital Savvy HCP Survey Report 2018 herausgegeben. Laut Umfrageergebnissen gab es 2018 im Vergleich zu den Umfragen in den drei Vorjahren (2015-2017) den bislang stärksten Zuwachs bei der digitalen Akzeptanz unter Leistungserbringern (HCP). Daraus lässt sich schließen, dass sich die Digitalisierung auch unter Ärzten immer mehr durchsetzt. Den zweiten Platz unter den spezifischen wissenschaftlichen Informationsquellen, die Ärzte bei der Behandlungsplanung zu Rate ziehen, belegten medizinische Fachzeitschriften (klinische Daten) und Medical Science Liaisons. Die persönliche Kontaktpflege spielt immer noch eine große Rolle, wobei dies in den vergangenen drei Jahren nur leicht höher bewertet wurde. Unter den digitalen Informationsquellen für Ärzte sind Marken-Websites am beliebtesten, gefolgt von E-Mails, Webinars und Podcasts.

Die Umfrage hat auch ergeben, dass sich Ärzte bei der Erstellung von Behandlungsplänen neben arzneimittelspezifischen Sicherheits- und Wirksamkeitsinformationen der Pharmaunternehmen immer stärker auf klinische Daten und Real-World Evidence (RWE) verlassen. In Zusammenhang mit RWE wurde außerdem herausgefunden, dass sich die Suche nach derartigen Informationen für Ärzte oft als schwierig gestaltet, da Pharmaunternehmen ihre Websites nicht benutzerfreundlich gestalten.

Gaurav Kapoor, EVP bei Indegene, sagte: "Der Ehrgeiz der Pharmaindustrie, die Digitalisierung - wie in der neuesten Ausgabe der HCP-Umfrage dargestellt - schnell voranzutreiben, sendet ein positives Signal an das Ökosystem des Gesundheitswesens. Es müssen noch verschiedene Lücken geschlossen werden, bevor die Branche bei der Digitalisierung mit anderen Sektoren aufschließt. Aber die Bereitschaft, bedarfsorientierte Omnichannel-Daten zur Verfügung zu stellen, beweist das Engagement des Sektors bei der Verbesserung des Behandlungserfolgs."

HCP verliehen die beiden Spitzenplätze an GlaxoSmithKline (GSK) und AstraZeneca (AZ), die Inhalte über verschiedene Kanäle in einem angenehmen Mix bereitstellen. Pfizer und Merck mussten sich bei dieser Bewertung mit dem dritten Platz begnügen, während sie in den drei Vorjahren ganz vorne gelegen hatten.

In der Umfrage wurden auch die Kanäle abgefragt, die Ärzte beim Umgang mit Patienten bevorzugen. Während Ärzte in den USA Informationen oder Updates am liebsten über Web-Portale und E-Mails teilen, werden in anderen Teilen der Welt Textnachrichten und soziale Messaging-Plattformen stärker genutzt. Der Informationsaustausch über Video-Chat ist bei Ärzten überall auf der Welt keine gängige Praxis. In den USA hatten Spezialisten für Urologie, Notfallmedizin, Lungenheilkunde, Immunologie und Dermatologie bei der digitalen Interaktion mit Patienten gegenüber anderen Disziplinen die Nase vorn.

Neben Onkologie, Neurologie und Notfallmedizin hatten Spezialisten für Immunologie und Augenheilkunde die höchste Akzeptanzrate bei der Informationsbeschaffung über digitale Kanäle.

Informationen zu PharmaFuture(TM)

PharmaFuture(TM) ist eine markenunabhängige Plattform für Wissensaustausch, die Indegene mit dem Zweck entwickelt hat, die neuesten Trends und Entwicklungen der digitalen Pharmawelt zu diskutieren. PharmaFuture(TM) ging 2011 an den Start und veranstaltet verschiedene Events in aller Welt. Eingeladen werden Visionäre aus Deep Tech und der Pharmaindustrie, um Jahr für Jahr auf dem digitalen Reifeindex nach oben zu steigen. PharmaFuture(TM) führt jedes Jahr Umfragen zu Themen wie digitale Akzeptanz bei Leistungserbringern, Vermarktern und Vertretern der Gesundheitsbranche und digitale Reife von Pharmaunternehmen bei Websites, Inhalten, Kanälen und anderen Assets durch. Auf der Website werden Whitepaper und Fallstudien veröffentlicht, die für die Industrie von Interesse sind.

Informationen zu Indegene

Indegene (http://www.indegene.com) ermöglicht es globalen Organisationen im Gesundheitswesen durch nahtlose Integration von Analytik, Technologie, Betriebsabläufen und medizinischem Fachwissen, auf komplexe Problemstellungen einzugehen und den gesundheitlichen und geschäftlichen Erfolg zu verbessern. Indegenes IP-basierte Lösungen tragen zur Umsatz- und Produktivitätssteigerung bei den Kunden bei, indem diese große Fortschritte bei der Digitalisierung ihrer Kundenbeziehungen, der Gesundheitsreform und der Kostensenkung im Gesundheitswesen erzielen und den Behandlungserfolg verbessern können.

Ansprechpartner für Medien: 
Arun Natarajan 
arun.natarajan@indegene.com 
+91-9986673986 

Original-Content von: Indegene Lifesystems Pvt Ltd, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Indegene Lifesystems Pvt Ltd
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung