Alle Storys
Folgen
Keine Story von DURAVIT AG mehr verpassen.

DURAVIT AG

House of Reminiscence – zwischen Tradition und Moderne

House of Reminiscence – zwischen Tradition und Moderne
  • Bild-Infos
  • Download

House of Reminiscence – z wischen Tradition und Moderne

The Beauty of Everyday Things

  • Umweltfreundliche Renovierung
  • Nachhaltiges Design und Langlebigkeit im Bad

In einer ruhigen Wohngegend in Tokio befindet sich das „House of Reminiscence“ (Haus der Erinnerung) – ein mit neusten Technologien renoviertes Objekt, das Raum für traditionelle Bräuche und Kunst bietet. Die Badezimmer sind komplett mit Duravit-Produkten ausgestattet, einschließlich Luv und 1930 Waschtischen mit C.1 Armaturen, Starck-Wannen und Urinalen.

Umweltfreundliche Renovierung

Vor etwa 30 Jahren wurde das Wohnhaus von dem Architekten Susumu Masuda entworfen. Eigentümer ist der Architekt und gefragte japanische Renovierungshersteller Herr Oshima – ein Pionier auf diesem Gebiet. Seine Firma „blue studio“ ist als renommiertes Renovierungsarchitekturbüro in Japan bekannt und wurde mehrfach mit Design- und Publikumspreisen ausgezeichnet.

Um die Renovierung umweltfreundlich zu gestalten, kamen neueste Technologien wie beispielsweise bestmögliche Isolierung und ein Belüftungssystem mit natürlicher Energie zum Einsatz.

The Beauty of Everyday Things

Im House of Reminiscence sind zahlreiche einzigartige antike Kunsthandwerke wie Keramikteller, Töpfe und Kunstwerke zu finden. Oshimas Handwerkskunst und Leitgedanke der Renovierung liegt die Philosophie des japanischen Kunstkritikers und Philosophen Soetsu Yanagi zugrunde.

Objekte des alltäglichen Gebrauchs sind ständige Begleiter in unserem Leben. Daher plädiert Yanagi mit seiner Vision „The Beauty of Everyday Things“ dafür, dass alltägliche Objekte mit Sorgfalt hergestellt und für die Ewigkeit gemacht sein sollen. Sie sollen einfach, robust und sicher sein - das ästhetische Ergebnis der konsequenten Erfüllung nützlicher Bedürfnisse. Handgefertigte Objekte wie beispielsweise traditionelle Teetassen veranschaulichen diesen Zauber von Einfachheit und Funktion: die Schönheit der alltäglichen Dinge eben.

Nachhaltiges Design und Langlebigkeit im Bad

Im Bad entschied sich Oshima für Duravit, da er insbesondere den hohen Standard in Bezug auf nachhaltiges Design und die hohen Ansprüche an Qualität und Langlebigkeit schätzt.

Sinnbildlich für die Verbindung von Tradition und Moderne stehen auch die eingebauten Waschtische der Duravit-Serien Luv und 1930. So entsprechen Luv Aufsatzbecken mit ihrem skandinavischen Design dem Zeitgeist. Das innovative Material DuraCeram® ermöglicht die charakteristischen weichen Formen und zarten Ränder – Designelemente bei denen das herkömmliche Material, Keramik, an seine Grenzen stößt. Aber auch der aus Keramik gefertigte 1930 Einbauwaschtisch weiß zu begeistern: Die typische achteckige Formsprache wurde in den goldenen 1920-er Jahren gestaltet und 1930 erstmals der Weltöffentlichkeit präsentiert.

Bei Fragen helfen wir gerne weiter und freuen uns über eine Veröffentlichung.

Ihr DURAVIT PR TEAM
Kontakt_______________________________________________
Amélie Brübach,  amelie.bruebach@duravit.de, +49 7833 70 908 
Andrea Albrecht,  andrea.albrecht@duravit.de, +49 7833 70 437
Felix Fröhlich,  felix.froehlich@duravit.de, +49 7833 70 360
Weiteres Material zum Download

Dokument:  reference_House_of_Reminiscence_DE.doc