Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Save the Children Deutschland e.V.

06.03.2013 – 10:02

Save the Children Deutschland e.V.

Aktuell: 1 Million syrische Flüchtlinge erreichen Nachbarländer - über die Hälfte sind nach Angaben von Save the Children Kinder

Berlin (ots)

Seit Jahresbeginn sind über 300.000 Menschen aus Syrien geflohen, damit erreicht die Gesamtflüchtlingszahl die Millionengrenze. Über die Hälfte der Flüchtlinge sind nach aktuellen Angaben von Save the Children Kinder, die schutzsuchend im Libanon, in der Türkei, in Jordanien und im Irak ankommen. Viele sind dabei auf der Flucht von ihren Familien getrennt worden.

"Über die Hälfte der Flüchtlinge sind Kinder: Diese Zahl spricht für sich und zeigt, dass die bewaffneten Auseinandersetzungen in Syrien überproportional Mädchen und Jungen betreffen. Tägliche Angriffe, die fehlende Versorgung mit Lebensmitteln und die zerstörte Infrastruktur in Syrien lassen die Flucht als einzigen Ausweg zum Überleben erscheinen. Tausende erreichen nur unter Lebensgefahr die Grenzgebiete. Diesen Familien ist oft nichts geblieben, sie haben alles zurückgelassen. Save the Children und andere Hilfsorganisationen tun alles, um das Leben der Kinder und ihrer Familien in den Grenzregionen zu verbessern. Schon eine Mahlzeit, warme Kleidung und ein sicherer Platz zum Spielen und Lernen erleichtern den Mädchen und Jungen den Alltag ", erklärt Kathrin Wieland, Geschäftsführerin von Save the Children Deutschland.

Die Kinderrechtsorganisation ist auch in Syrien unter schwierigsten Bedingungen im Einsatz, trotz des komplizierten Zugangs zu den betroffenen Regionen. Viele Gebiete können dennoch gar nicht erreicht werden. "Save the Children steht gemeinsam mit anderen Organisationen bereit, um die notwendige Unterstützung zu leisten. Um humanitäre Hilfe für Kinder und ihre Familien in Syrien zu ermöglichen, muss sofort ein ungehinderter Zugang gewährt werden", fordert Kathrin Wieland.

Save the Children ist in Syrien, im Irak, im Libanon und in Jordanien im Einsatz.

Pressekontakt:

Save the Children Deutschland e.V.
Claudia Kepp
Charlottenstr. 16
10117 Berlin
Tel.: 030 - 27 59 59 79 -28
Fax: 030 - 27 59 59 79 -9
Mail: presse@savethechildren.de
www.savethechildren.de/presse

Original-Content von: Save the Children Deutschland e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Save the Children Deutschland e.V.
Weitere Meldungen: Save the Children Deutschland e.V.