Das könnte Sie auch interessieren:

Big Bang zum Abschluss: Wer gewinnt das Finale der ProSieben-Show "Masters of Dance"?

Unterföhring (ots) - Wer gewinnt die ProSieben-Show "Masters of Dance"? Im großen Finale am Donnerstag, 10. ...

Zwischen Lob und Selbstzweifel: die "Dancing on Ice"-Promis vor ihrer zweiten Kür auf dem Eis - am Sonntag live in SAT.1

Unterföhring (ots) - Bezaubernde Kür oder große Rutschpartie? Sieben Prominente wagen ihren zweiten Tanz auf ...

Neuer Opel Zafira Life: So clever kann groß sein

Rüsselsheim (ots) - - In neuer Dimension: Die nächste Generation des Großraum-Pkw fährt vor - In ...

28.04.2016 – 15:02

imex Dental Group

Dentales Netzwerk DENT-NET® setzt Zeichen mit Angebot der Professionellen Zahnreinigung für Schwangere - Gefahren von mangelnder Mundhygiene bei Schwangeren werden unterschätzt

Essen (ots)

Schon länger ist der Zusammenhang zwischen mangelhafter Mundgesundheit in der Schwangerschaft und perinatalen Komplikationen hergestellt. Von niedrigem Geburtsgewicht oder Frühgeburt bis zur schlechten Mundgesundheit der Kinder in den Folgejahren reichen mögliche Konsequenzen fehlender Präventionsberatung und fehlender Mundhygiene in der Schwangerschaft.

Eine aktuelle bundesweite Studie bei Hebammen zeigt nun die besondere Notwendigkeit des Angebots der professionellen Zahnreinigung im Netzwerk DENT-NET®, als Gegenmaßnahme zu fehlender Beratung und Aufklärung durch Hebammen. Nur 8,4 % der Hebammen kennen nämlich die Korrelation von Mundgesundheit und perinatalen Komplikationen. Aus diesem Grund raten auch nur knapp die Hälfte (53,5%) der Hebammen zum Zahnarztbesuch während der Schwangerschaft. Diese Vernachlässigung des Themas durch Hebammen birgt große Risiken und hat nun auch den Deutschen Hebammenverband e.V. sensibilisiert, mehr Aufklärung des eigenen Berufsstands zu fordern.

Bis diese Aufklärung flächendeckend funktioniert, erfahren schwangere Versicherte von Krankenkassen, die am dentalen Netzwerk DENT-NET® teilnehmen, einen besonderen Schutz. Denn ihnen wird durch die Thematisierung von Mundgesundheit in der Schwangerschaft sowie durch die einmalige Übernahme der Kosten der Professionellen Zahnreinigung besondere Fürsorge im Netzwerk zuteil. Bereits sieben Netzwerkkassen nehmen an diesem Modul im Netzwerk DENT-NET® teil. (Quelle: Mundgesundheitsempfehlungen der Hebammen für Schwangere, Säuglinge und Kleinkinder - Ergebnisse einer bundesweiten Online-Befragung, Dr. Yvonne Wagner, Poliklinik für Präventive Zahnheilkunde und Kinderzahnheilkunde Universitätsklinikum Jena, Siegerin Oral-B-Preis für Prävention und Kinderzahnheilkunde; INDENTO Managementgesellschaft)

Über DENT-NET®:

DENT-NET® ist eines der größten dentalen Netzwerke in Deutschland. Über 30 Krankenkassen und bereits über 850 Zahnärzte nehmen daran teil. Viele kooperierende Kassen übernehmen ein oder zweimal im Jahr für ihre Versicherten die Kosten der PZR in DENT-NET® Praxen. Im Gegenzug erhalten Versicherte teilnehmender Kassen in DENT-NET® Praxen die Regelversorgung mit IMEX® Zahnersatz ohne Zuzahlung angeboten (bei 30% Bonus). Auch viele höherwertige Versorgungen mit IMEX® Zahnersatz sind für Versicherte teilnehmender Kassen deutlich günstiger als in der BEL vorgesehen - bei 5 Jahren Garantie. So kostet z.B. ein Einzelimplantat bei einem DENT-NET® Implantologen nur 1.250 EUR (Komplettpreis). Mehr Informationen zu DENT-NET® kostenfrei unter 0800-463 933 60 oder unter www.dent-net.de. Weitere Informationen zum im DENT-NET® verwendeten Zahnersatz unter www.imex-zahnersatz.de

Pressekontakt:

Indento Managementgesellschaft mbH
Dr. Volkhardt Klöppner
Ruhrallee 191
45136 Essen
Tel.: 0201-74999649
Mail: info@indento.de
Web: www.dent-net.de - www.indento.de

Original-Content von: imex Dental Group, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von imex Dental Group
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: imex Dental Group