Hochschule Fresenius für Wirtschaft und Medien GmbH

Da vorne sitzt ein Mensch: Forscher der Hochschule Fresenius legen Studie zum Image von Busfahrern vor

Bedeutung und Image von Busfahrern leiden unter einer Diskrepanz
Bedeutung und Image von Busfahrern leiden unter einer Diskrepanz
Hier geht es zur vollständigen Meldung

- Was denken wir eigentlich über Busfahrer? Forscher der Hochschule Fresenius legen Studienergebnisse vor - Details zur Studie und den Erhebungsmethoden und O-Töne von Busfahrern sind im Bericht auf dem Wissenschaftsblog adhibeo abrufbar: http://bit.ly/2ok7DDP

Die gesellschaftliche Bedeutung des Busfahrers ist hoch, dennoch leidet der Beruf unter einem schlechten Image. Gründe dafür sind in erster Linie eine hohe Erwartungshaltung der Fahrgäste und die Mentalität, ihn für Dinge verantwortlich zu machen, für die er nichts kann. Auch die so genannte Stellvertreterhaftung ist ein Thema. Forscher der Hochschule Fresenius haben eine umfassende Studie zum Berufsbild vorgelegt.

Alexander Pradka
Pressesprecher

Fachbereiche Gesundheit & Soziales, Chemie & Biologie, Wirtschaft & 
Medien
(Idstein und Frankfurt/M.)

Hochschule Fresenius  
Repräsentanz der Hochschule Fresenius im House of Logistics & Mobility 
(HOLM)
Bessie-Coleman-Straße 7
60549 Frankfurt

Tel.: +49 (0)69/870035320· Mobil: +49 (0)152/534 58 441· Fax: +49 (0)69
8700353-41
alexander.pradka@hs-fresenius.de · http://www.hs-fresenius.de 

Sitz der Gesellschaft:
Hochschule Fresenius gemeinnützige GmbH
Limburger Straße 2 _ 65510 Idstein _ Amtsgericht Wiesbaden _ HRB 19044

Geschäftsführung:
Dr. Matthias Afting, Sascha Kappes

Diese E-Mail sowie eventuelle Anhänge können vertrauliche und / oder rechtlich
geschützte Informationen enthalten. Wenn Sie nicht der Adressat sind oder diese
E-Mail irrtümlich erhalten haben, informieren Sie bitte sofort den Absender und
vernichten Sie diese Mail. Das unerlaubte Kopieren oder Speichern sowie die
unbefugte Weitergabe dieser E-Mail sind nicht gestattet.
This e-mail and any attachments may contain confidential and / or privileged
information. If you are not the intended recipient or have received this e-mail
in error, please notify the sender immediately and destroy this e-mail. Any
unauthorized copying, storing, disclosure or distribution of the contents of
this e-mail is strictly forbidden. 



Weitere Meldungen: Hochschule Fresenius für Wirtschaft und Medien GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: