Alle Storys
Folgen
Keine Story von Deutsche Fernsehlotterie mehr verpassen.

Deutsche Fernsehlotterie

Die Lübecker Freiwilligenagentur „ePunkt e.V.“ präsentiert die Gewinnzahlen der Deutschen Fernsehlotterie in der ARD

Die Lübecker Freiwilligenagentur „ePunkt e.V.“ präsentiert die Gewinnzahlen der Deutschen Fernsehlotterie in der ARD
  • Bild-Infos
  • Download

Die Lübecker Freiwilligenagentur „ePunkt e.V.“ präsentiert die Gewinnzahlen der Deutschen Fernsehlotterie in der ARD

Die Soziallotterie fördert das Projekt „Die Glücksbringer“ des Vereins mit 69.000 Euro / Am Sonntag stellt sich die Einrichtung in der Gewinnzahlenbekanntgabe im Ersten vor

"Musik ist meine Welt", sagt eine Seniorin über die Bedeutung vom Projekt "Die Glücksbringer" aus Lübeck. Das Projekt bringt Musik zu Menschen, die nicht mehr ins Konzert gehen können und trotzdem Kultur und Musik erfahren möchten. Am ersten Adventssonntag wird das von der Deutschen Fernsehlotterie geförderte Projekt der Lübecker Freiwilligenagentur vor der tagessschau präsentiert.

Eine ausführliche Pressemitteilung und Fotos, die Sie im Rahmen der Berichterstattung zur Förderung und Ausstrahlung veröffentlichen können, finden Sie unten stehend. Über eine Berichterstattung würden wir uns sehr freuen.

Herzlichen Dank und herzliche Grüße

Daniel Kroll

---

Pressemeldung

Die Lübecker Freiwilligenagentur „ePunkt e.V.“ präsentiert die Gewinnzahlen der Deutschen Fernsehlotterie in der ARD

Die Soziallotterie fördert das Projekt „Die Glücksbringer“ des Vereins mit 69.000 Euro / Am Sonntag stellt sich die Einrichtung in der Gewinnzahlenbekanntgabe im Ersten vor

Hamburg/Lübeck, 24.11.2021. Die Deutsche Fernsehlotterie macht am kommenden Sonntag, den 28. November, um 17:59 Uhr und 19:59 Uhr in ihrer Gewinnzahlenbekanntgabe in der ARD auf das Projekt „Die Glücksbringer“ der Lübecker Freiwilligenagentur „ePunkt e.V.“ aufmerksam. Durch den Losverkauf der Soziallotterie konnte „Die Glücksbringer“ mit 69.000 Euro im Bereich Personalkosten gefördert werden. Das Projekt bringt Musik zu den Menschen, die nicht mehr ins Konzert gehen können. Im vergangenen Jahr hat die Deutsche Fernsehlotterie allein in Schleswig-Holstein rund 1,4 Millionen Euro für 11 soziale Projekte gemeinnütziger Organisationen bereitgestellt.

„Die Glücksbringer“ bringen Menschen zusammen, die bislang wenig Berührungspunkte hatten und macht diese zu Glücksbringern und Glücksempfängern. Das Projekt richtet sich zum einen an Seniorinnen und Senioren, die aufgrund von Krankheit oder Behinderung keine Konzerte mehr besuchen können. Zum anderen wendet es sich an Musikschülerinnen und Musikschüler, die am Anfang ihrer Karriere sind. Bei dem Projekt der Lübecker Freiwilligenagentur geben Menschen ehrenamtliche Konzerte in verschiedensten Einrichtungen für ältere Menschen und ermöglichen diesen so wieder eine intensivere Verbindung zur Musikkultur. „Das Besondere an diesem Projekt ist, dass schon ganz junge Musikschülerinnen und Musikschüler die Chance haben, in ein Ehrenamt hineinzuschnuppern. Die Musikerinnen und Musiker geben ehrenamtlich - manchmal sogar zum ersten Mal – ein Konzert und stoßen auf ein sehr wohlgesonnenes Publikum. Sie schenken die Musik, sammeln dabei Bühnenerfahrung und bekommen viel Freude und Dankbarkeit zurück. Das zeigt, dass Ehrenamt nie eine Einbahnstraße ist“, so Kerstin Merk, Projektkoordinatorin der Freiwilligenagentur. Das Projekt wird durch die Förderung der Deutschen Fernsehlotterie ermöglicht.

Am Sonntag präsentiert Kerstin Merk gemeinsam mit der Musiklehrerin Karolin Broosch und verschiedenen jungen Musikerinnen der Musik- und Kunstschule Lübeck die Gewinnzahlen der Deutschen Fernsehlotterie. „Indem wir unsere Gewinnzahlen von Menschen aus den von uns geförderten Einrichtungen präsentieren lassen, rücken wir diejenigen in den Vordergrund, die sich für andere engagieren, und auch diejenigen, denen dadurch geholfen wird. Darüber hinaus zeigen wir, was unsere Mitspielerinnen und Mitspieler durch ihren Einsatz bewirken. Jeder, der sich für ein solidarisches Miteinander in unserer Gesellschaft stark macht, ist ein Gewinn“, betont Christian Kipper, Geschäftsführer der Deutschen Fernsehlotterie.

Dank ihrer Mitspielerinnen und Mitspieler erzielte die Deutsche Fernsehlotterie von 1956 bis heute einen karitativen Zweckertrag von über 2 Milliarden Euro. Damit konnte die traditionsreichste Soziallotterie Deutschlands über ihre zugehörige Stiftung, das Deutsche Hilfswerk, mehr als 9.600 Projekte fördern. Im Jahr 2020 wurden insgesamt rund 42,4 Millionen Euro an 315 soziale Projekte vergeben. Mindestens 30 Prozent der Loseinnahmen fließen jedes Jahr über die Stiftung Deutsches Hilfswerk in den guten Zweck. Kindern, Jugendlichen, Familien, Senioren, Menschen mit Behinderung oder schwerer Erkrankung wird so ein besseres Leben ermöglicht. Die geförderten Projekte sollen dabei das solidarische Miteinander stärken und aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen begegnen.

Pressekontakt 
Deutsche Fernsehlotterie 
Daniel Kroll 
Tel.: 040/414104-38  d.kroll@fernsehlotterie.de