Alle Storys
Folgen
Keine Story von Deutsche Fernsehlotterie mehr verpassen.

Deutsche Fernsehlotterie

Das Kieler Projekt „DAISI – Alkoholfrei in der Schwangerschaft“ präsentiert die Gewinnzahlen der Deutschen Fernsehlotterie in der ARD

Das Kieler Projekt „DAISI – Alkoholfrei in der Schwangerschaft“ präsentiert die Gewinnzahlen der Deutschen Fernsehlotterie in der ARD
  • Bild-Infos
  • Download

Das Kieler Projekt „DAISI – Alkoholfrei in der Schwangerschaft“ präsentiert die Gewinnzahlen der Deutschen Fernsehlotterie in der ARD

Die Deutsche Fernsehlotterie fördert die Schwangerenprävention des Vereins FRAUEN SUCHT GESUNDHEIT mit 192.000 Euro / Tag des alkoholgeschädigten Kindes ist der 9. September

Heute ist der Tag des alkoholgeschädigten Kindes. Jedes Jahr werden in Deutschland über 12.500 Kinder mit einer Fetalen Alkoholspektrumstörung geboren, die das Kind ein Leben lang beeinträchtigen kann. Diese Schädigung ist zu 100% vermeidbar. In Kiel setzt sich das Projekt „DAISI – Alkoholfrei in der Schwangerschaft“ für Schwangere und Prävention ein. Die Deutsche Fernsehlotterie macht am Wochenende im Ersten auf das geförderte Projekt in der Gewinnzahlenbekanntgabe aufmerksam.

Eine ausführliche Pressemitteilung und Fotos, die Sie im Rahmen der Berichterstattung zur Förderung und Ausstrahlung veröffentlichen können, finden Sie unten stehend. Über eine Berichterstattung würden wir uns sehr freuen.

Herzlichen Dank und herzliche Grüße

Daniel Kroll

---

Pressemeldung

Das Kieler Projekt „DAISI – Alkoholfrei in der Schwangerschaft“ präsentiert die Gewinnzahlen der Deutschen Fernsehlotterie in der ARD

Die Deutsche Fernsehlotterie fördert die Schwangerenprävention des Vereins FRAUEN SUCHT GESUNDHEIT mit 192.000 Euro / Tag des alkoholgeschädigten Kindes ist der 9. September

Hamburg, 09.09.2021. Die Deutsche Fernsehlotterie macht in der Woche des Tages des alkoholgeschädigten Kindes (9. September), am kommenden Sonntag, den 12. September, um 17:59 Uhr und 19:59 Uhr in ihrer Gewinnzahlenbekanntgabe in der ARD auf das Kieler Projekt „DAISI – Alkoholfrei in der Schwangerschaft“ aufmerksam. Durch den Losverkauf der Soziallotterie konnte die Schwangerenprävention des Vereins FRAUEN SUCHT GESUNDHEIT mit 192.000 Euro gefördert werden. Im vergangenen Jahr hat die Deutsche Fernsehlotterie allein in Schleswig-Holstein rund 1,4 Millionen Euro für 11 soziale Projekte gemeinnütziger Organisationen bereitgestellt.

Alkohol kann selbst in geringer Menge in jeder Phase der Schwangerschaft zu schweren Schädigungen des ungeborenen Kindes führen. Die Folgen des Alkoholkonsums in der Schwangerschaft werden unter dem Begriff FASD (Fetale Alkoholspektrumstörung) zusammengefasst. „Jedes Jahr werden in Deutschland über 12.500 Kinder mit einer solchen Fetalen Alkoholspektrumstörung geboren. Diese Zahlen sind seit Jahren auf einem hohen Niveau, es gibt keine Tendenz zur Rückläufigkeit. Um das Thema Alkohol in der Schwangerschaft ranken sich oftmals Mythen, wie ‚ein Wein schadet nicht‘ – das ist falsch“, erklärt Nikole Driesel von dem Projekt DAISI. Kinder mit FASD haben durch diese Störung oft Schwierigkeiten in allen Lebensphasen, die größten Probleme dabei liegen zumeist in der Bewältigung des Alltags. Eine solche Störung ist durch eine entsprechende Präventionsarbeit zu 100% vermeidbar. Dieser Aufgabe widmet sich das von der Deutschen Fernsehlotterie geförderte Projekt „DAISI – Alkoholfrei in der Schwangerschaft“. „Unser Projekt richtet sich an Schwangere, die darüber informiert werden, wie gefährlich Alkohol in der Schwangerschaft ist. Es gibt sehr wenig Möglichkeiten für Frauen, sich in der Richtung beraten zu lassen, deswegen ist dieses Projekt so wichtig“, so Kristin Ruhnke, die bei DAISI arbeitet.

Am Sonntag präsentieren Kristin Ruhnke und Nikole Driesel mit Besucherinnen des Projektes DAISI die Gewinnzahlen der Deutschen Fernsehlotterie in der ARD. „Indem wir unsere Gewinnzahlen von Menschen aus den von uns geförderten Einrichtungen präsentieren lassen, rücken wir diejenigen in den Vordergrund, die sich für andere engagieren, und auch diejenigen, denen dadurch geholfen wird. Darüber hinaus zeigen wir, was unsere Mitspielerinnen und Mitspieler durch ihren Einsatz bewirken. Jeder, der sich für ein solidarisches Miteinander in unserer Gesellschaft stark macht, ist ein Gewinn“, betont Christian Kipper, Geschäftsführer der Deutschen Fernsehlotterie.

Dank ihrer Mitspielerinnen und Mitspieler erzielte die Deutsche Fernsehlotterie von 1956 bis heute einen karitativen Zweckertrag von über 2 Milliarden Euro. Damit konnte die traditionsreichste Soziallotterie Deutschlands über ihre zugehörige Stiftung, das Deutsche Hilfswerk, mehr als 9.600 Projekte fördern. Im Jahr 2020 wurden insgesamt rund 42,4 Millionen Euro an 315 soziale Projekte vergeben. Mindestens 30 Prozent der Loseinnahmen fließen jedes Jahr über die Stiftung Deutsches Hilfswerk in den guten Zweck. Kindern, Jugendlichen, Familien, Senioren, Menschen mit Behinderung oder schwerer Erkrankung wird so ein besseres Leben ermöglicht. Die geförderten Projekte sollen dabei das solidarische Miteinander stärken und aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen begegnen.

Pressekontakt 
Deutsche Fernsehlotterie 
Daniel Kroll 
Tel.: 040/414104-38  d.kroll@fernsehlotterie.de
Weitere Storys: Deutsche Fernsehlotterie
Weitere Storys: Deutsche Fernsehlotterie