Alle Storys
Folgen
Keine Story von Deutsche Fernsehlotterie mehr verpassen.

Deutsche Fernsehlotterie

Die Tagespflege in Hinrichshagen präsentiert die Gewinnzahlen der Deutschen Fernsehlotterie in der ARD

Die Tagespflege in Hinrichshagen präsentiert die Gewinnzahlen der Deutschen Fernsehlotterie in der ARD
  • Bild-Infos
  • Download

Die Tagespflege in Hinrichshagen präsentiert die Gewinnzahlen der Deutschen Fernsehlotterie in der ARD

Die Tagespflege der Aktion Sonnenschein Mecklenburg- Vorpommern e.V. wird mit 29.500 Euro gefördert / Am Sonntag wird das Projekt in der Gewinnzahlenbekanntgabe im Ersten präsentiert

„Die Erkrankung Demenz bedeutet für die Angehörigen viel Stress, einen hohen Zeitaufwand und sehr viel Geduld." Die Aktion Sonnenschein hat in Hinrichshagen eine Tagespflege zur Betreuung betroffener Menschen und Entlastung der Angehörigen entwickelt. Das Projekt sitzt im selben Gebäude wie eine Kindertagesstätte, so dass es einen intensiven Austausch von Jung und Alt gibt.

Am Wochenende wird diese besondere Tagespflege in der Gewinnzahlenbekanntgabe der Deutschen Fernsehlotterie im Ersten präsentiert.

Eine ausführliche Pressemitteilung und Bilder, die Sie im Rahmen der Berichterstattung zur Deutschen Fernsehlotterie veröffentlichen können, finden Sie untenstehend.

Herzliche Grüße

Daniel Kroll

---

Pressemeldung

Die Tagespflege in Hinrichshagen präsentiert die Gewinnzahlen der Deutschen Fernsehlotterie in der ARD

Die Tagespflege der Aktion Sonnenschein Mecklenburg- Vorpommern e.V. wird mit 29.500 Euro gefördert / Am Sonntag wird das Projekt in der Gewinnzahlenbekanntgabe im Ersten präsentiert

Hamburg/Hinrichshagen, 28.04.2021. Die Deutsche Fernsehlotterie macht am kommenden Sonntag, den 02. Mai, um 17:59 Uhr und 19:59 Uhr in ihrer Gewinnzahlenbekanntgabe in der ARD auf die Hinrichshagener Tagespflege der Aktion Sonnenschein M-V e.V. aufmerksam. Durch den Losverkauf der Soziallotterie konnte die Ausstattung der Tagespflege mit 29.500 Euro gefördert werden. Im vergangenen Jahr hat die Deutsche Fernsehlotterie allein in Mecklenburg-Vorpommern über 2 Millionen Euro für 14 soziale Projekte gemeinnütziger Organisationen bereitgestellt.

„Die Erkrankung Demenz bedeutet für die Angehörigen viel Stress, einen hohen Zeitaufwand und sehr viel Geduld. Da kommen wir ins Spiel und geben den Angehörigen wieder die Möglichkeit, Zeit für sich zu haben“, so Tino Beyer, der als Altenpflegehelfer bei Aktion Sonnenschein arbeitet. Der Leitgedanke und Zielsetzung des Vereins und der dazugehörigen Tagespflege lautet „Hilf mir, es selbst zu tun!“ und „Hilf mir, es so lange wie möglich selbst zu tun“. Die Tagespflege soll eine Ergänzung der häuslichen Pflege sein und pflegende Angehörige entlasten. Für die pflegebedürftigen Menschen bietet das Projekt die Möglichkeit, in ihrer vertrauten Umgebung wohnen zu bleiben und Abwechslung mit anderen Menschen zu erleben. Die Besonderheit der Hinrichshagener Tagespflege ist es, dass Jung und Alt gemeinsam unter einem Dach betreut werden. Zudem arbeitet die Einrichtung laut Eigenaussage als eine von wenigen Einrichtungen der Altenpflege in Mecklenburg-Vorpommern nach den Ansätzen von Maria Montessori. „Bei unserer Betreuung ist uns wichtig, dass die Seniorinnen und Senioren möglichst viel selbstständig machen und nach ihren Fähigkeiten gefördert werden. Im gleichen Gebäude ist eine Kindertagesstätte, in der Kinder betreut werden. Das Zusammenspiel von Kindern und alten Menschen ist ein neues Konzept, was sehr gut funktioniert“, so Geschäftsführerin Anja Bernhardt.

Am Wochenende präsentiert Rüdiger Lange und Tino Beyer mit dem Team der Tagespflege sowie Gästen und deren Angehörigen die Gewinnzahlen der Deutschen Fernsehlotterie in der ARD. „Indem wir unsere Gewinnzahlen von Menschen aus den von uns geförderten Einrichtungen präsentieren lassen, rücken wir diejenigen in den Vordergrund, die sich für andere engagieren, und auch diejenigen, denen dadurch geholfen wird. Darüber hinaus zeigen wir, was unsere Mitspielerinnen und Mitspieler durch ihren Einsatz bewirken. Jeder, der sich für ein solidarisches Miteinander stark macht, ist ein Gewinn“, so Christian Kipper, Geschäftsführer der Deutschen Fernsehlotterie.

Dank ihrer Mitspielerinnen und Mitspieler erzielte die Deutsche Fernsehlotterie von 1956 bis heute einen karitativen Zweckertrag von über 2 Milliarden Euro. Damit konnte die traditionsreichste Soziallotterie Deutschlands über ihre zugehörige Stiftung, das Deutsche Hilfswerk, mehr als 9.600 Projekte fördern. Im Jahr 2020 wurden insgesamt rund 42,4 Millionen Euro an 315 soziale Projekte vergeben. Mindestens 30 Prozent der Loseinnahmen fließen jedes Jahr über die Stiftung Deutsches Hilfswerk in den guten Zweck. Kindern, Jugendlichen, Familien, Senioren, Menschen mit Behinderung oder schwerer Erkrankung wird so ein besseres Leben ermöglicht. Die geförderten Projekte sollen dabei das solidarische Miteinander stärken und aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen begegnen.

Pressekontakt 
Deutsche Fernsehlotterie 
Daniel Kroll 
Tel.: 040/414104-38  d.kroll@fernsehlotterie.de