PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Deutsche Fernsehlotterie mehr verpassen.

18.09.2020 – 12:37

Deutsche Fernsehlotterie

Presseeinladung: Hamburger Berufsfeuerwehrmann marschiert 363 KM für todkranke Kinder

Presseeinladung: Hamburger Berufsfeuerwehrmann marschiert 363 KM  für todkranke Kinder
  • Bild-Infos
  • Download

Hamburger Berufsfeuerwehrmann marschiert für todkranke Kinder von der Hansestadt Hamburg nach Sömmerda in Thüringen

363 km in 5 Tagen - START am Montag, den 21. September 2020, um 9 Uhr

Diesen Montag geht es für den 34-jährigen Hamburger Berufsfeuerwehrmann Mario Schnepf los. In 5 Tagen will er von der Hansestadt bis Thüringen laufen, um auf den Run4Kids Benefizlauf für das Thüringer Kinder- und Jugendhospizes Mitteldeutschland aufmerksam zu machen, das sich an Familien wendet, deren Kinder unheilbar krank bzw. schwer mehrfach behindert sind. Die Deutsche Fernsehlotterie förderte den Bau des Kinderhospizes mit insgesamt 640.000 Euro.

Herzlich laden wir alle Vertreter der Medien zu dieser Veranstaltung ein. Die Presseeinladung finden Sie unten stehend. Weitere Informationen sowie ein Interview mit Mario Schnepf stellen wir Ihnen gerne für Ihre Arbeit zur Verfügung.

Herzliche Grüße

Daniel Kroll

---

PRESSEEINLADUNG

Hamburger Berufsfeuerwehrmann marschiert für todkranke Kinder von der Hansestadt Hamburg nach Sömmerda in Thüringen

363 km in 5 Tagen - START am Montag, den 21. September 2020, um 9 Uhr

Presseeinladung. Am Montag, den 21. September 2020 ist es soweit. Der 34- jährige Hamburger Berufsfeuerwehrmann Mario Schnepf wird zu seiner größten persönlichen Herausforderung aufbrechen. "Ich werde am Alten Elbtunnel starten und dann knapp 400 Kilometer nach Sömmerda in Thüringen laufen, wo am 26. September 2020 der Run4Kids Benefizlauf, ein Hindernislauf deren Veranstalter sich die Hilfe für todkranke Kinder auf die Fahne geschrieben haben, stattfinden wird. Diesen werde ich, insofern ich das dann noch kann, auch noch mitlaufen", so Mario Schnepf mit einem Augenzwinkern.

Ort des Starts: Eingangsgebäude "Alter Elbtunnel"

Zeit: Montag, 21.09.2020 um 9 Uhr

Informationen: Zum Start von Mario Schnepf werden u. a. Vertreter des "Run4Kids Sömmerda e.V., des Feuerwehrvereins Sömmerda sowie ein Mitglied des Stiftungsvorstandes der Deutschen Kinderhospiz- und Familienstiftung vor Ort sein. Diese stehen für Pressegespräche gern zur Verfügung.

Hintergrund:

Zu dieser Herausforderung wird er direkt nach seinem Dienst in der Feuer- und Rettungswache Osdorf aufbrechen. Bei seiner Challenge trägt er die typisch feuerfeste Kleidung eines Feuerwehrmannes, inklusive Schutzhelm und Einsatzstiefel. Dies bedeutet circa 25 kg Zusatzgewicht am Körper. "Als Berufsfeuerwehrmann habe ich fast täglich mit schicksalhaften Situationen zu tun. Ich möchte mit dieser persönlichen Herausforderung dazu beitragen, auf das Schicksal der über 50.000 Familien aufmerksam zu machen, deren Kind oder auch Kinder von einer lebensverkürzenden Krankheit betroffen sind. Diese brauchen Entlastung und Begleitung in dem oftmals kräftezehrenden jahrelangen Pflegeprozess, rund um ihr geliebtes Kind. Die Deutsche Kinderhospiz- und Familienstiftung setzt sich für diese Betroffenen ein. Diesen Auftrag möchte ich von Herzen gern unterstützen", so Mario Schnepf. So konnte Schnepf in den vergangenen Wochen viele Unterstützer gewinnen, die seinen Einsatz für die gute Sache mit einer Zuwendung an die gemeinnützige Stiftung honorieren werden.

Pressekontakt
Deutsche Fernsehlotterie
Daniel Kroll
Tel.: 040/414104-38
d.kroll@fernsehlotterie.de