Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Inforadio mehr verpassen.

24.03.2020 – 09:54

Inforadio

Corona-Hilfe: 160 Ärzte haben sich freiwillig gemeldet. Ärztekammer vermisst Koordinierung durch Senat

Berlin (ots)

In Berlin haben sich bisher mehr als 160 Ärztinnen und Ärzte gemeldet, um bei der Behandlung von Corona-Patienten zu helfen. Das sagte der Präsident der Berliner Ärztekammer, Günther Jonitz, dem Inforadio vom rbb am Dienstag.

Es sei aber unklar, wen man wo einsetzen könnte. Das müsste der Senat koordinieren: "Das ist momentan das Problem, dass wir auf der politischen Ebene leider keine Stelle haben, die uns sagen kann, in welchen Häusern, in welchen Einrichtungen welche Ärzte gebraucht werden und auf welche Bedingungen die da stoßen." Hier müsse organisatorisch nachgebessert werden.

Jonitz sagte, er habe zwar direkten Kontakt zu Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci, aber wünschenswert wäre - wie in Hamburg - eine konzertierte Aktion der politisch und auch konkret verantwortlichen Akteure: "In Hamburg gibt es zweimal in der Woche eine Telefonkonferenz, an der selbstverständlich auch die Ärztekammer und die Krankenhausgesellschaft und die Kassenärztliche Vereinigung mitbeteiligt sind, um zusammenzuarbeiten, in Berlin gibt es das nicht."

In Hamburg werde z.B. besprochen, "die besonderen Probleme, die die einzelnen Einrichtungen sehen, aber es wird natürlich auch geguckt, wer kann was tun, wer kann welche Lösungen mit anbieten". Jonitz erwähnte als Beispiel an ihn gerichtete seriöse Angebote über Schutzmaterialien in Millionen Stückzahl: "Ich habe über eine Woche gebraucht, um herauszufinden, wer der Ansprechpartner in der Senatsverwaltung, im Krisenstab ist".

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin-Brandenburg
Inforadio
Chef/Chefin vom Dienst
Tel.: 030 - 97993 - 37400
Mail: info@inforadio.de

Original-Content von: Inforadio, übermittelt durch news aktuell