Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Inforadio

21.11.2019 – 10:29

Inforadio

Claudia Dalbert (Grüne): Sachsen-Anhalt will Ausnahmeregelung zum Mindestabstand von Windkrafträdern nutzen

Berlin (ots)

Die Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft und Energie in Sachsen-Anhalt, Claudia Dalbert, hat angekündigt, dass ihr Bundesland die Ausnahmeregelung nutzen werde, wonach der Mindestabstand von Windkrafträdern zu Siedlungen von 1.000 Metern unterschritten werden kann. Im Inforadio vom rbb sagte die Grünen-Politikerin: "Die Landesregierung hat sich so verständigt, dass wir das auf jeden Fall tun werden."

Verschiedene Gutachten machten demnach deutlich, dass durch eine starre Mindestabstandsregelung bis zu 50 Prozent der benötigten Fläche für die Windkraftanlagen verloren gingen. "Und wir brauchen mehr Fläche für die Windkraft als wir jetzt haben", so die Ministerin. Die Mindestabstandsregelung werfe zudem die Arbeit von Planungsgemeinschaften zurück. Diese beschäftigten sich vor Ort mit dem Abstand zu Siedlungen oder Wäldern. Wenn der Bund eine Regelung darüberstülpe, dann fingen sie von vorne an zu arbeiten. "Dieser 1.000-Meter-Abstand auch zu Kleinstsiedlungen, das bricht der Windkraft das Genick", so Dalbert.

Das Kohleausstiegsgesetz von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, CDU, sieht vor, dass der Mindestabstand von Windkrafträdern 1.000 Meter zu bewohnten Siedlungen betragen soll. Diese Regelung soll ab fünf Häusern gelten.

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin-Brandenburg
Inforadio
Chef/Chefin vom Dienst
Tel.: 030 - 97993 - 37400
Mail: info@inforadio.de

Original-Content von: Inforadio, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Inforadio
Weitere Meldungen: Inforadio