Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Astana Economic Forum

23.04.2019 – 23:08

Astana Economic Forum

Thema des XII. Astana Wirtschaftsforums in Kazakhstan: 'Inspirierendes Wachstum: Menschen, Städte, Ökonomien'

Nur-Sultan, Kasachstan (ots/PRNewswire)

Vom 16. bis 17. Mai 2019 treffen sich in der Hauptstadt der Republik Kasachstan - Nur-Sultan, globale Visionäre und führende internationale Experten, um zwei Tage lang die wichtigsten Fragen der Weltwirtschaft zu diskutieren und an Lösungen zu arbeiten.

Die Tagesordnung des XII. Astana Wirtschaftsforums (AEF) umfasst eine Diskussion über die wesentlichen Probleme, die Entwicklung neuer Industrien und Technologien sowie die globalen Herausforderungen, denen Kasachstan und andere Länder gegenüberstehen.

Das Leitthema des Forums lautet "Inspirierendes Wachstum: Menschen, Städte, Ökonomien". Die Teilnehmer werden über neue Wege für nachhaltiges Wachstum, Humankapitalentwicklung und Kapazitätsaufbau in Städten als internationale Wissens- und Innovationszentren diskutieren. Das Forum umfasst 50 Veranstaltungen, die traditionell in Form von Podiumsdiskussionen, Diskussionsrunden, Konferenzen und Geschäftsdialogen stattfinden.

Zu den wichtigsten Veranstaltungen gehören die dritte Diskussionsrunde über globale Investitionen (Kazakhstan Global Investment Roundtable) unter dem Vorsitz des kasachischen Premierministers Askar Mamin; die internationale Konferenz zu Ehren des 100. Jahrestages der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO), auf der der Bericht der Weltkommission über die Zukunft der Arbeit geprüft und diskutiert wird; eine Interimssitzung zur Vorbereitung der 12. Ministerkonferenz der Welthandelsorganisation (WTO) im Jahr 2020; das erste kasachische Forum über die Ziele der nachhaltigen Entwicklung unter der Schirmherrschaft der Vereinten Nationen; eine strategische Sitzung mit internationaler intellektueller Elite und der Regierung Kasachstans unter der Schirmherrschaft des G-Global International Secretariat; ein Round Table der Finanzminister und Leiter der Zentralbanken der Länder des Kaukasus und Zentralasiens, der Mitgliedstaaten der Eurasischen Wirtschaftsunion und der Mongolei.

Beim Astana Wirtschaftsforum (AEF) 2019, das im EXPO Congress Center und im Hilton Astana stattfinden wird, wird mit der Teilnahme von 3.000 Personen gerechnet. Die Hälfte davon werden Delegierte aus 100 Ländern sein. Zu den internationalen Gästen, die die Teilnahme bestätigt haben, gehören Paul Romer, Nobelpreisträger für Wirtschaft 2018 und Chefökonom der Weltbank (2016-18); Christine Lagarde, Geschäftsführerin des Internationalen Währungsfonds; Stanley Fisher, stellvertretender Vorsitzender der US-Notenbank (2014-17); Rae Kwon Chung, Nobelpreisträger 2007 und Honorarprofessor an der Incheon State University, Südkorea; Risto Siilasmaa, Vorstandsvorsitzender von Nokia und Gründer der F-Secure Corporation; German Gref, President und Chairman of the Board der Sberbank of Russia; Armida Alisjahbana, Executive Secretary der Vereinten Nationen und Executive Secretary der Wirtschafts- und Sozialkommission für Asien und den Pazifikraum (ESCAP).

Die Teilnahme solcher Spitzenpolitiker und Experten an der diesjährigen Ausgabe des AEF ist nicht nur ein Indikator für das wachsende Interesse an der Veranstaltung selbst, sondern auch für die Bereitschaft zum offenen Dialog und zur gegenseitigen Zusammenarbeit. An den beiden Tagen werden rund 200 Referenten im Forum Vorträge halten.

Registrierung und Akkreditierung sind auf der Website des Forums möglich: http://astanaeconomicforum.org

Pressekontakt:

Aidana Zhaksygeldy
a.zhaksygeldy@expo2017astana.com
+7 (7172) 917083

Original-Content von: Astana Economic Forum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Astana Economic Forum

Weitere Meldungen: Astana Economic Forum