Baufi24 GmbH

Sondertilgungen oft unterschätzt
Günstige Zinsen und ihr Potential

Hamburg (ots) - Eine eigene Immobilie steht für Unabhängigkeit, Sicherheit und Altersvorsorge zugleich. Aufgrund historisch niedriger Bauzinsen erscheint für zahlreiche Bürger jetzt der perfekte Zeitpunkt zu sein, sich den Traum vom Eigenheim zu erfüllen. Anfang Dezember zahlen Kreditnehmer für einen Darlehensbetrag von 150.000 Euro über zehn Jahre nur 0,96 Prozent Zinsen. Im Jahr zuvor lag der Wert bei 1,26 Prozent. Zwar spielt ein günstiger Zinssatz eine entscheidende Rolle, garantiert jedoch nicht zwingend die besten Konditionen für den individuellen Finanzierungsplan. "Um die günstigen Zinsen voll ausnutzen zu können, empfehle ich höher zu tilgen, sowie Sondertilgungen einzuplanen. Besonders ältere Bauherrn profitieren damit von der verkürzten Laufzeit und vermeiden die Gefahr, dass die Finanzierung bis in die üblicherweise finanzschwächere Ruhestandszeit läuft", erklärt Stephan Scharfenorth, Geschäftsführer des Baufinanzierungsportals Baufi24.de (https://www.baufi24.de/).

Sondertilgungen früher unüblich - heute Pflicht

Sondertilgungen erlauben Kreditnehmern außerplanmäßige Rückzahlungen an die Baufinanzierer und somit die Reduzierung der Kreditlaufzeit. Letzteres führt zu weniger zu zahlenden Zinsen und damit zur Geldersparnis. Auch wenn Sondertilgungen heute zum Standard gehören, müssen sie im Vorfeld mit dem Kreditgeber vertraglich vereinbart werden. "Die meisten Banken gewähren Kreditnehmern jährliche Sondertilgungen von bis zu fünf Prozent der Darlehenssumme ohne Aufschläge. Bei höheren Summen verlangen viele Institutionen einen Aufpreis als Ausgleich für ausbleibende Einnahmen durch Zinsen. Im schlimmsten Fall droht Kreditnehmern ein Verlustgeschäft", ergänzt Scharfenorth.

Bausparkassen begrüßen Sondertilgungen

Ob Baufinanzierer Sondertilgungen gegenüber wohlgesonnen sind, hängt auch von der jeweiligen Struktur ab. So sind die meisten der Darlehen der KfW im Allgemeinen und der Bausparkassen im Speziellen in beliebiger Höhe tilgbar.

Da nahezu jede Ausgangslage der Kreditnehmer unterschiedlich ist, erweist sich eine unabhängige Beratung und Angebotsvergleich als essentiell. Wie sich aktuelle Zinsen im Vergleich zu der Zinsentwicklung der letzten Jahre verhalten, erfahren Interessierte anhand des interaktiven Zins-Charts unter https://www.baufi24.de/tagesaktuelle-hypothekenzinsen/.

Über Baufi24

Baufi24.de ist mit mehr als drei Millionen Besuchern pro Jahr eines der bekanntesten Webportale für private Baufinanzierungen. Zukünftige Hausbesitzer bekommen hier weitreichende Informationen rund um das Thema Baufinanzierung und Immobilienkauf/-bau zur Verfügung gestellt. In seinem Leistungsportfolio vergleicht das Unternehmen die Angebote von mehr als 300 Banken. Mehr als 1.000 zertifizierte Berater stehen den Kunden in einem Partnernetzwerk mit Beratung und Expertise zur Seite. Weitere Informationen unter https://www.baufi24.de/

Pressekontakt:

Unternehmenskontakt:
Baufi24 GmbH
Stephan Scharfenorth,
Tel. +49 (0) 800 808 4000 E-Mail: redaktion@baufi24.de

Pressekontakt: Hasenclever Strategy, Walter Hasenclever,
Tel: +49 421 42 76 37 39, Mobil: +49 171 493 57 83,
E-Mail: wh@hasencleverstrategy.de

Original-Content von: Baufi24 GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Baufi24 GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: