Das könnte Sie auch interessieren:

Mit Spaß gegen überflüssige Kilos und Jojo-Effekt: Fünf einfache Regeln vom Profi

Lübeck (ots) - Abnehmen ist nicht nur beliebt auf der Liste der guten Vorsätze für das neue Jahr, sondern ...

Joko ist neuer Weltmeister! "Das Duell um die Welt - Team Joko gegen Team Klaas" mit sehr guten 13,8 Prozent Marktanteil am Samstag weiter stark

Unterföhring (ots) - Joko schlägt den amtierenden Weltmeister und hält für Team Klaas die richtigen ...

"Scheunenfund": Erster Bulli-Radarblitzer nach 54 Jahren entdeckt

Hannover (ots) - - T1 war zu Schulungszwecken bei der Polizei Niedersachsen im Einsatz - 66 Jahre ...

24.05.2016 – 10:41

Baufi24 GmbH

Sichere Baufinanzierung trotz neuer EU-Richtlinie für Immobilienkredite

Hamburg (ots)

Seit dem 21. März 2016 gilt die neue EU-Immobilienkreditrichtlinie, jetzt werden die ersten Auswirkungen für Kreditnehmer spürbar. Unter anderem soll die neue Regelung verhindern, dass sich Bauherren mit einer Finanzierung übernehmen. Dies führt zur noch strengeren Überprüfung der Konditionen durch die Banken. "Häufig werden alle negativen Faktoren einberechnet, aber positive Auswirkungen auf die Sicherheit nicht herangezogen", erklärt Stephan Scharfenorth, Geschäftsführer des Baufinanzierungsportals Baufi24 (https://www.baufi24.de/). "Baufinanzierungen sollten nie zu knapp gerechnet werden, diese Weisheit kommt jetzt noch deutlich mehr zum Tragen".

Zwei Aspekte erhalten jetzt mehr Gewicht in der Bewertung der Kreditnehmer: Die Möglichkeit den Kredit bis zum Lebensalter vollständig abzuzahlen und die Wahrscheinlichkeit einer möglichen Überschuldung. Hinzu kommt das eventuelle Wertsteigerungen der Immobilie nicht mehr so stark gewichtet werden dürfen. "Wir empfehlen schon immer die langfristige Planung und den klaren Blick über die erste Zinsbindungsphase hinaus. Genau das tun die Banken jetzt auch stärker und nehmen zukünftige Zinsbelastungen in die Prognose auf", erläutert Scharfenorth. Auch ein möglicher Verkauf der Immobilie zur Entschuldung fällt nun als Sicherheit weg. "Wir beobachten diese Verschärfungen, können aber noch keinen rückläufigen Trend bei den Baufinanzierungen erkennen", so Scharfenorth. Es gilt auch weiterhin die folgenden Regeln einzuhalten, um eine sichere Baufinanzierung zu erhalten:

- Realistische Einschätzung der eigenen finanziellen Möglichkeiten  
- Eigenkapital mitbringen  
- Höhere Zinsen nach der ersten, möglichst langen, Zinsbindungsphase 
  einkalkulieren  
- Von Beginn an hoch tilgen plus möglichst Sondertilgungen leisten  
- Angebote unabhängig vergleichen  
- Hochwertige Immobilien in guter Lage wählen    

Wie monatliche Raten aus Zins, Tilgung und Sondertilgung bei unterschiedlichen Finanzierungsbeträgen und Beleihungssätzen ausfallen, ermitteln Interessierte schnell und einfach mit dem Baufinanzierungsrechner (https://www.baufi24.de/baufinanzierung-rechner/) von Baufi24.de.

Über Baufi24

Baufi24.de ist mit mehr als drei Millionen Besuchern pro Jahr eines der bekanntesten Webportale für private Baufinanzierungen. Zukünftige Hausbesitzer bekommen hier weitreichende Informationen rund um das Thema Baufinanzierung und Immobilienkauf/-bau zur Verfügung gestellt. In seinem Leistungsportfolio vergleicht das Unternehmen die Angebote von mehr als 300 Banken. Mehr als 1.000 zertifizierte Berater stehen den Kunden in einem Partnernetzwerk mit Beratung und Expertise zur Seite. Weitere Informationen unter https://www.baufi24.de/

Pressekontakt:

Unternehmenskontakt: Baufi24 GmbH Stephan Scharfenorth, Tel. +49 (0)
800 808 4000 E-Mail: redaktion@baufi24.de
Pressekontakt: Hasenclever Strategy, Walter Hasenclever, Tel: +49 421
42 76 37 39, Mobil: +49 171 493 57 83, E-Mail:
wh@hasencleverstrategy.de

Original-Content von: Baufi24 GmbH, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Baufi24 GmbH
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung