Badische Neueste Nachrichten

Badische Neueste Nachrichten: Blutige Angriffe - Kommentar von Klaus Gassner

Karlsruhe (ots) - Der Europäischen Union, die in diesen Tagen soviel mit sich selbst zu tun hat, wurde gestern deutlich vor Augen geführt, wo ihre wahre, existenzielle Aufgabe liegt: Sie muss sich einmischen, damit der nordafrikanische Vorhof Europas nicht im Feuer des Terrors untergeht. Dazu ist außenpolitisch Geschick und Entschlossenheit vonnöten. Gleichzeitig lauern Attentäter als Schläfer nur auf Einsatzbefehle, um mitten in Europa zuzuschlagen - nicht nur in Metropolen, sondern in irgendeinem Gewerbegebiet. Absolute Sicherheit gibt es nicht, aber dieser blutige Freitag legt nahe, dass der Ausbau der Sicherheitsarchitektur kein Rasten erlaubt - weder außenpolitisch noch innenpolitisch. Die Europäische Union muss ihre Hauptaufgabe darin erkennen, dem Kraken den Kampf anzusagen.

Pressekontakt:

Badische Neueste Nachrichten
Klaus Gaßner
Telefon: +49 (0721) 789-0
redaktion.leitung@bnn.de

Original-Content von: Badische Neueste Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Badische Neueste Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: