Badische Neueste Nachrichten

Badische Neueste Nachrichten: zu Schuldenbremse Kommentar von Martin Ferber

Karlsruhe (ots) - Ein genauerer Blick auf den Zustand der Staatskassen offenbart, dass es neben viel Licht auch viel Schatten gibt. Die Spaltung Deutschlands in reiche Inseln der Seligen und arme Habenichtse schreitet voran, mehr noch, die Kluft zwischen denen, die haben, und jenen, die brauchen, wird immer tiefer. Nach Ansicht der unabhängigen Experten des Stabilitätsrats von Bund und Ländern haben vier Länder - das Saarland, Bremen, Sachsen-Anhalt und Thüringen - erhebliche Probleme, die Vorgaben der ab 2020 geltenden Schuldenbremse zu erfüllen und müssen daher in den kommenden Jahren gewaltige Anstrengungen unternehmen, um ihre Haushalte auszugleichen. Das heißt: Sparen, sparen und nochmals sparen.

Pressekontakt:

Badische Neueste Nachrichten
Klaus Gaßner
Telefon: +49 (0721) 789-0
redaktion.leitung@bnn.de

Original-Content von: Badische Neueste Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Badische Neueste Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: