Das könnte Sie auch interessieren:

Scheitern Sterne-Köche an anspruchsvoller Shanghai-Küche? Die neue Kochshow "Top Chef Germany" am Mittwoch, 15. Mai 2019, um 20:15 Uhr in SAT.1

Unterföhring (ots) - Wie gut kennen sich deutsche Sterne-Köche mit asiatischen Köstlichkeiten aus? Werden ...

Christine Neubauer: Ab jetzt ist sie blond

Hamburg (ots) - Als brünette Ur-Bayerin war Schauspielerin Christine Neubauer, 56, einst die Quoten-Queen im ...

Frauen ist Karriere wichtiger als Männern

Hamburg (ots) - Karriere machen ist den weiblichen PR-Profis wichtiger als ihren männlichen Kollegen. Das ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von CEDIGAZ

20.03.2019 – 14:01

CEDIGAZ

CEDIGAZ veröffentlicht neuen Bericht und Datenbank

Rueil-Malmaison, Frankreich (ots/PRNewswire)

Weltmarkt für Biomethan - das Bioerdgas erobert die Welt

Der Biomethansektor erlebt einen weltweiten Aufschwung. Bald wird es mehr als 1 000 weltweit etablierte Biomethan-Produktionsstätten geben; zum Jahresende 2017 waren es im Vergleich dazu nur 720. Der lange in Europa konzentrierte Sektor für Bioerdgas entwickelt sich nun weltweit.

Seit dem Jahr 2010 ist der Anteil der weltweiten Produktion von Biomethan exponentiell gewachsen und im Jahr 2017 wurde ein Produktionsvolumen von 3 Milliarden Kubikmeter erzielt. In Europa weitet sich die Nutzung von Biomethan gerade auf den gesamten Kontinent aus. Gegenwärtig produzieren 19 europäische Länder Bioerdgas; deren Produktionsvolumen betrug im Jahr 2017 zwei Milliarden Kubikmeter. Nach einem Produktionshoch zwischen 2014 und 2017 und gefördert durch nationale und bundesstaatliche Vorgaben sind die Vereinigten Staaten bei der Nutzung von Biomethan als Kraftstoff für Fahrzeuge nun weltweit führend. Die Tatsache, dass China und Indien vor kurzem ihre Biogas-Technologie aktualisiert haben, wird die Spielregeln auf dem Markt wohl erneut ändern. Beide Länder haben sich im Bereich der Erzeugung von Biomethan ehrgeizige Ziele gesteckt und sind gigantische Schwellenmärkte. In Zentral- und Südamerika unternimmt Brasilien regulatorische Schritte, um sein gigantisches Potential auszuschöpfen.

Regierungen erkennen allmählich das enorme Potential von Biomethan. Es ermöglicht die Reduzierung von Treibhausgasemissionen und der Umweltverschmutzung, die Verbesserung der Luftqualität, die Förderung von Abfallwirtschaft und Recycling sowie die Entwicklung der lokalen Wirtschaft und eine verstärkte Unabhängigkeit im Energiebereich. Dementsprechend arbeiten eine steigende Zahl von Ländern an verordnungsrechtlichen Rahmen zur Unterstützung des Biomethansektors.

Trotz einer Vielzahl von Projekten und dem zunehmenden Interesse der Regierungen und der Industrie gibt es jedoch vergleichbar wenig Daten und die Informationsquellen - nationale, regionale oder sektorale - sind alles andere als einheitlich. Um dem Bedarf an mehr und einheitlichen Informationen gerecht zu werden, veröffentlicht CEDIGAZ, das internationale Zentrum für Informationen über Erdgas einen neuen Bericht und eine Datenbank mit Schwerpunkt auf die weltweiten Märkte und Produktionsstätten von Biomethan. Diese Dokumente (Bericht und Datenbank) sind wertvolle Instrumente für Politiker, Energieunternehmen, Anbieter technischer Anlagen oder sonstige Rechtspersonen oder natürliche Personen, die an diesem rasch expandierenden Markt interessiert sind.

Der Bericht ist wie folgt aufgebaut:

- Er gibt einen Überblick über die weltweite Erzeugung und über die 
  Märkte von Biomethan, über Produktionsstätten, die ihre Ausrüstung 
  erneuern, über die wesentlichen Antriebskräfte und die Trends der 
  Zukunft (von Region zu Region). 
- Länderuntersuchungen aus vierzig Staaten in Europa, Nordamerika, 
  Asien, Zentral- und Südamerika und Afrika 
- Umfassende Fallstudien zu den wichtigsten entwickelten und sich 
  entwickelnden Biomethan-Märkten, z. B. USA, Kanada, Brasilien, 
  Deutschland, Frankreich, China und Indien.  

Die Datenbank bietet Informationen in folgenden Bereichen:

- Einzelheiten zu den wesentlichen technischen Aspekten, zum 
  aktuellen Stand (bestehende, im Bau befindliche und geplante 
  Anlagen), Produktionskapazität und Standorte der Anlagen ab dem 
  Jahr 2017 
- Daten zur Entwicklung von 1 020 Produktionsstätten von Biomethan in
  34 Ländern. 

Pressekontakt:

finden Sie unter:
www.cedigaz.org
contact@cedigaz.org
(Logo: https://mma.prnewswire.com/media/838159/CEDIGAZ_Logo.jpg )

Original-Content von: CEDIGAZ, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von CEDIGAZ
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung